Wach­lei­ter- und Bezirks­dienst­mit­ar­bei­ter­pos­ten in Schmal­len­bergs Pol­zei­wa­che neu besetzt

19. Januar 2021
von Redaktion

Mede­ba­cher Albrecht Saß­manns­hau­sen ist neu­er Chef der Polizeiwache

Neu­er Wach­lei­ter in Schmal­len­berg, PHK Albrecht Saß­manns­hau­sen (Fotos: Poli­zei Schmallenberg)

Schmal­len­berg. Albrecht Saß­manns­hau­sen ist der neue Chef der Poli­zei­wa­che in Schmal­len­berg. Am 11. Janu­ar 2021 hat der Poli­zei­haupt­kom­mis­sar aus Mede­bach die Stel­le als Wach­lei­ter ange­tre­ten. Sein Vor­gän­ger Tors­ten Kahl hat die Behör­de in Rich­tung Soest ver­las­sen. Dort wird er auf der Leit­stel­le eingesetzt.
„Wir freu­en uns, dass wir den Schmal­len­ber­ge­rin­nen und Schmal­len­ber­gern einen erfah­re­nen Poli­zis­ten als neu­en Lei­ter der Poli­zei­wa­che prä­sen­tie­ren kön­nen” freu­te sich Land­rat Dr. Schnei­der bei der Vor­stel­lung von Albrecht Saßmannshausen.
Albrecht Saß­manns­hau­sen ist seit 1981 bei der Poli­zei NRW und ist seit 1997 im HSK. Nach Sta­tio­nen auf den Poli­zei­wa­chen in Bri­lon und  Mesche­de, wo er zuletzt als Dienst­grup­pen­lei­ter ein­ge­setzt wur­de, beginnt jetzt das neue Kapi­tel in Schmal­len­berg. Pri­vat ist PHK Saß­manns­hau­sen als begeis­ter­ter Win­ter- und Berg­sport­ler in den Ber­gen zu Hau­se. Der 56-jäh­ri­ge Mede­ba­cher freut sich auf die neu­en Auf­ga­ben in Schmallenberg.
„Albrecht Saß­manns­hau­sen ist ein geschätz­ter und gut ver­netz­ter Kol­le­ge unse­rer Behör­de. Er wird ein guter Ansprech­part­ner für die Stadt und die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sein” ist sich der Abtei­lungs­lei­ter Poli­zei Klaus Bun­se sicher. Offi­zi­ell vor­ge­stellt wur­de er am Frei­tag von Land­rat Dr. Karl Schnei­der und Abtei­lungs­lei­ter Poli­zei Klaus Bun­se. Bür­ger­meis­ter Burk­hard König ließ es sich eben­falls nicht neh­men an der Vor­stel­lung teil­zu­neh­men. Mit einem Blu­men­strauß über­brach­te er dem neu­en Lei­ter der Poli­zei­wa­che die bes­ten Wün­sche der Stadt Schmallenberg.

Mar­kus Brü­ning als Bezirks­dienst­be­am­ter Ansprech­part­ner für 29 Ortschaften

PHK Mar­kus Brüning

Im Nach­gang wur­de PHK Mar­kus Brü­ning als neu­er Bezirks­dienst­be­am­ter in Schmal­len­berg begrüßt. Mar­kus Brü­ning ist der Nach­fol­ger von Nor­bert Bel­ke, der Ende letz­ten Jah­res in Ruhe­stand gegan­gen ist. Der 54-Jäh­ri­ge ist der neue Ansprech­part­ner für die Ort­schaf­ten Schmal­len­berg, Hun­de­sos­sen, Len­ne, Wulwe­sort, Fle­cken­berg, Jagd­haus, Latrop, Stör­me­cke, Waid­manns­ruh, Graf­schaft, Schan­ze, Almert, Ober­kir­chen, Vor­wald, Inder­len­ne, West­feld, Ohlen­bach, Hoher Kno­chen, Len­gen­beck, Nor­denau, Nes­sel­bach, Wink­hau­sen, Nie­der­sor­pe, Rell­me­cke, Mit­tel­sor­pe, Ober­sor­pe, Reh­sie­pen, Holt­hau­sen und Huxel. „Gera­de bei die­sen vie­len Ort­schaf­ten ist es wich­tig, dass man sich auskennt.
Mar­kus Brü­ning ist Schmal­len­ber­ger und ver­sieht bereits seit 1997 sei­nen Dienst auf der Wache in Schmal­len­berg!” zeig­te sich Poli­zei­di­rek­tor Klaus Bun­se zufrie­den. Der Bezirks­dienst hat für alle Bür­ger ein offe­nes Ohr. Als poli­zei­li­cher Ansprech­part­ner nimmt er sich Zeit und steht bei Fra­gen hel­fend zur Sei­te. Ein gro­ßes Anlie­gen ist dem Bezirks­dienst auch die Ver­kehrs­si­cher­heit, ins­be­son­de­re die früh­kind­li­che Ver­kehrs­er­zie­hung in den Kin­der­gär­ten und Grund­schu­len. Ein wei­te­rer Schwer­punkt ist die kon­se­quen­te Umset­zung von Jus­ti­zer­su­chen, wie zum Bei­spiel die Voll­stre­ckung von Haft­be­feh­len und Auf­ent­halts­er­mitt­lun­gen. Mar­kus Brü­ning wird unter der Num­mer 02974 96940–3822 erreich­bar sein.