Unter Alko­hol­ein­fluss und ohne gül­ti­ge Fahr­erlaub­nis – 35-Jäh­ri­ge flüch­te­te nach Unfall

4. November 2020
von Redaktion
Sun­dern.  Wie die Poli­zei des HSK mit­teil­te fuhr eine 35-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin aus Sun­dern am Diens­tag gegen 09.15 Uhr auf einen Park­platz auf der Haupt­stra­ße. Hier­bei stieß sie gegen einen gepark­ten Pkw. Die Frau stieg aus, gab im angren­zen­den Gebäu­de etwas ab und fuhr anschlie­ßend vom Parkplatz.
Eine Zeu­gin konn­te den Unfall beob­ach­ten. Sie infor­mier­te die Auto­be­sit­ze­rin und rief die Polizei.
Die Poli­zei­be­am­ten such­ten die Wohn­an­schrift der ver­meint­li­chen Fah­re­rin auf. Die­se stand erheb­lich unter Alko­hol­ein­fluss. Zudem ist sie nicht im Besitz einer gül­ti­gen Fahr­erlaub­nis. Der Frau wur­de eine Blut­pro­be ent­nom­men. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de eingeleitet.