Sehr schwe­rer Unfall

16. April 2013
von Redaktion

Polizei im EinsatzLipp­stadt-Bad Wald­lies­born (Kreis Soest)  16.01.2013 Am Diens­tag­nach­mit­tag kam es gegen 13:50 Uhr auf der B 55 zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Ein 22-jäh­ri­ger Mann aus Lipp­stadt war mit sei­nem Deutz Trak­tor auf der B 55 aus Rich­tung Lan­gen­berg kom­mend unter­wegs. In Höhe der Kreu­zung mit der Quel­len­stra­ße näher­te sich ein Sat­tel­zug der in glei­cher Rich­tung unter­wegs war. Der 49-jäh­ri­ge Lkw-Fah­rer aus Leip­zig über­sah nach eige­nen Anga­ben von der Son­ne geblen­det den Trak­tor und prall­te unge­bremst von hin­ten auf den Anhän­ger des land­wirt­schaft­li­chen Fahr­zeugs. Durch die Wucht des Auf­pralls wur­de der Anhän­ger des Deutz total zer­stört. Der Tre­cker kipp­te um und der jun­ge Mann wur­de in der Fah­rer­ka­bi­ne ein­ge­klemmt. Er muss­te von den Ret­tungs­kräf­ten aus dem Wrack befreit wer­den. Anschlie­ßend wur­de er schwerst­ver­letzt mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in eine Spe­zi­al­kli­nik nach Lünen geflo­gen. Der Lkw-Fah­rer blieb unver­letzt. Die B 55 muss­te wäh­rend der Ber­gungs­ar­bei­ten und zur anschlie­ßen­den Unfall­auf­nah­me kom­plett gesperrt wer­den. Dabei wird der Unfall­ort von einem Spe­zi­al­team der Poli­zei genau ver­mes­sen um den Grund für das Unglück klä­ren zu kön­nen. Der Sach­scha­den wird ins­ge­samt auf etwa 25000,- Euro geschätzt. (lü)