Poli­zei­be­richt aus dem Kreis Olpe

5. April 2013
von Redaktion

Bereich Olpe / Wen­den / Drolshagen

Unfall­flucht Am Don­ners­tag­vor­mit­tag wur­de in der Zeit zwi­schen 10:15 Uhr und 10:45 Uhr ein auf dem Park­platz eines Super­mark­tes an der Bil­stei­ner Stra­ße abge­stell­ter, grü­ner Audi A 6 von einem unbe­kann­ten ande­ren Fahr­zeug beschä­digt. Der Unfall­ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich anschlie­ßend von der Unfall­stel­le, ohne sich um den Scha­den zu küm­mern. Beschä­digt wur­de der Audi im Bereich der Türen auf der Bei­fah­rer­sei­te. Der Scha­den beträgt etwa 3.500 €.

PKW zer­kratzt

Ein Unbe­kann­ter zer­kratz­te am Don­ners­tag­nach­mit­tag an einem auf dem Park­platz des Frei­zeit­ba­des in Olpe gepark­ten schwar­zen Maz­da mit Sie­ge­ner Zulas­sung die Fah­rer­sei­te auf einer Län­ge von 150 cm mit einem spit­zen Gegen­stand. Der Scha­den liegt bei 1.000 €.

Trun­ken­heits­fahrt

Am Don­ners­tag­abend wur­de in Wen­den-Schö­nau auf der St.-Elisabeth-Straße um 23:10 Uhr ein 21-Jäh­ri­ger aus Freu­den­berg mit sei­nem Gelän­de­wa­gen über­prüft. Hier­bei wur­de star­ker Alko­hol­ge­ruch in der Atem­luft fest­ge­stellt. Ein vor Ort durch­ge­führ­ter Alko­test ergab einen Wert von über 1,3 o/​oo, so dass eine Blut­pro­be fäl­lig wur­de. Der Füh­rer­schein wur­de sichergestellt.

Bereich Atten­dorn / Finnentrop

Dreis­ter Ladendieb

Am Don­ners­tag betrat gegen 19:00 Uhr ein 54-Jäh­ri­ger aus Len­ne­stadt einen Super­markt in der Anselm-Din­ger­kus-Stra­ße in Atten­dorn. Er wur­de anschlie­ßend von einer Ver­käu­fe­rin dabei beob­ach­tet, wie er eine Fla­sche Wod­ka aus dem Regal nahm, die­se öff­ne­te und in einem Zug leer trank. Danach stell­te er die Fla­sche wie­der in das Regal und ging ziel­stre­big in Rich­tung Aus­gang. Der Laden­dieb wur­de durch das Per­so­nal aller­dings an der Flucht gehin­dert. Bei Ein­tref­fen der Strei­fe hat­te die Wir­kung des Sturz­trunks bereits ein­ge­setzt. Gegen den inzwi­schen stark alko­ho­li­sier­ten, poli­zei­be­kann­ten Täter wur­de eine Anzei­ge auf­ge­nom­men und ein Platz­ver­weis ausgesprochen.

Motor­rad­zu­be­hör gestohlen

In dem Zeit­raum zwi­schen Diens­tag­mit­tag und Don­ners­tag­mit­tag stahl ein Unbe­kann­ter von einem Motor­rad Suzu­ki in der Stra­ße Am Spin­dels­burg­gra­ben in Atten­dorn einen Motor­rad­kof­fer, einen Motor­rad­helm und ein paar Hand­schu­he im Gesamt­wert von 500 €. Das Motor­rad des Geschä­dig­ten stand unter einem Carport.