POL-MK: Unfall in Dre­sel: PKW-Fah­rer lebens­ge­fähr­lich verletzt

23. Oktober 2017
von Redaktion

Wer­dohl (ots) – Gegen 8 Uhr kam es heu­te Mor­gen zu einem Ver­kehrs­un­fall auf der B236 (Orts­la­ge Dre­sel) zwi­schen der Zufahrt zum Gewer­be­ge­biet und der Ein­fahrt zum Kraft­werk Elverlingsen. 

Aus noch unge­klär­ten Grün­den geriet ein 30-jäh­ri­ger Hage­ner mit sei­nem PKW in den Gegen­ver­kehr und kol­li­dier­te dort mit einem ent­ge­gen­kom­men­den 43-jäh­ri­gen LKW-Fah­rer aus Sundern. 

Der 30-Jäh­ri­ge wur­de lebens­ge­fähr­lich ver­letzt. Die Feu­er­wehr befrei­te ihn aus sei­nem Fahr­zeug. Ein Ret­tungs­hub­schrau­ber brach­te den Ver­letz­ten in die Bochu­mer Kli­nik „Berg­manns­heil”. Der LKW-Fah­rer wur­de leicht ver­letzt. Er wur­de durch eine Ret­tungs­wa­gen­be­sat­zung dem Kli­ni­kum Lüden­scheid zugeführt. 

Die Fahr­bahn ist zur Stun­de (Stand: 12.20 Uhr) noch voll gesperrt. Für die Ber­gung des LKW-Zug­fahr­zeu­ges wur­de ein Kran ange­for­dert. Die Sper­rung wird vor­aus­sicht­lich bis in den Nach­mit­tag andauern. 

Es ent­stan­den nach ers­ten Schät­zun­gen etwa 15.000 Euro Sachschaden. 

Hin­wei­se zum Unfall­her­gang nimmt die Poli­zei Wer­dohl unter 02392/9399–0 entgegen. 

 

Rück­fra­gen bit­te an: 

Kreis­po­li­zei­be­hör­de Mär­ki­scher Kreis Pres­se­stel­le Poli­zei Mär­ki­scher Kreis Tele­fon: +49 (02371) 9199–1220 oder 1221 E‑Mail: pressestelle.​maerkischer-​kreis@​polizei.​nrw.​de http://​maer​ki​scher​-kreis​.poli​zei​.nrw 

Ori­gi­nal-Con­tent von: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Mär­ki­scher Kreis, über­mit­telt durch news aktuell
Quel­le: www​.pres​se​por​tal​.de