Die Nacht wur­de hell! – Blitz­licht­ge­wit­ter zur Saisoneröffnung

6. April 2014
von Redaktion

polizeiwagenMär­ki­scher Kreis (ots) – Vie­le Men­de­ner Bür­ger wer­den sich in der Nacht zu Sonn­tag, 06.04.2013, über das Wet­ter­leuch­ten rund um Men­den gewun­dert haben. Tat­säch­lich han­delt es sich jedoch um das „Blitz­licht­ge­wit­ter” der rund um Men­den sta­tio­nier­ten Radar­wa­gen der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Mär­ki­scher Kreis. In der Nacht zum Sonn­tag fand eine „Sai­son­er­öff­nungs­ver­an­stal­tung” der Auto Tuning Sze­ne auf dem Gelän­de eines Karos­se­rie­bau­be­trie­bes in Men­den Plat­te Hei­de statt. Zu die­ser Ver­an­stal­tung hat­ten sich mehr als 1000 tuning Begeis­ter­te in den ein­schlä­gi­gen Inter­net­fo­ren ange­mel­det. Im Lau­fe der Nacht kamen tat­säch­lich nach und nach so vie­le „Auto­be­geis­ter­te” zu der Par­ty. Da sich vie­le in die­ser Sze­ne nicht an die Regeln des Stra­ßen­ver­kehrs hal­ten, hat­te sich die Poli­zei mit einem Groß­ein­satz auf die Ver­an­stal­tung vor­be­rei­tet. Mit ins­ge­samt 61 Mit­ar­bei­tern führ­te die Poli­zei Geschwin­dig­keits- und tech­ni­sche Kon­trol­len durch. Der Ver­an­stal­ter begrüß­te die Kon­trol­len aus­drück­lich. Er hat­te im Vor­feld bereits, in Abspra­che mit der Poli­zei, bereits auf die­se Kon­trol­len hingewiesen. 

Bei den Geschwin­dig­keits­mes­sun­gen rund um Men­den fie­len ins­ge­samt 993 Ver­kehrs­teil­neh­mer auf. 25 von ihnen waren so schnell, dass sie dem­nächst ihren Füh­rer­schein für mind. einen Monat abge­ben müs­sen. Der „Tages­sie­ger” wur­de mit 120km/​h bei erlaub­ten 50km/​h gemes­sen. Bei den tech­ni­schen Kon­trol­len wur­den ins­ge­samt 66 Fahr­zeu­ge bean­stan­det. Vier Fahr­zeu­ge wur­den auf­grund erheb­li­cher tech­ni­scher Män­gel, in Zusam­men­ar­beit mit zwei KFZ Sach­ver­stän­di­gen, noch an den Kon­troll­stel­len still­ge­legt und die Kenn­zei­chen ent­stem­pelt. Zehn wei­te­ren Fahr­zeug­füh­rern wur­de die Wei­ter­fahrt unter­sagt. Dar­über hin­aus wur­den drei Straf­an­zei­gen erstattet. 

 

Rück­fra­gen bit­te an: 

Kreis­po­li­zei­be­hör­de Mär­ki­scher Kreis Pres­se­stel­le Poli­zei Mär­ki­scher Kreis Tele­fon: +49 (02371) 9199–1220 oder 1221 E‑Mail: pressestelle.​maerkischer-​kreis@​polizei.​nrw.​de http://​www​.poli​zei​.nrw​.de/​m​a​e​r​k​i​s​c​h​e​r​-​k​r​eis
Quel­le: www​.pres​se​por​tal​.de