Nach eige­nen Anga­ben über­quer­te ein Reh die Fahrbahn

21. August 2013
von Redaktion

Auto­fah­rer wird schwer verletzt

130821_erwitteErwit­te (Kreis Soest)  Am Diens­tag­abend kam es gegen 22:10 Uhr auf der Ber­ger Stra­ße zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Ein 24-jäh­ri­ger Mann aus Anröch­te war mit sei­nem VW Golf aus Rich­tung Erwit­te kom­mend unter­wegs. Nach eige­nen Anga­ben über­quer­te ein Reh die Fahr­bahn. Dar­auf­hin mach­te der Fah­rer eine Voll­brem­sung und ver­riss das Fahr­zeug. Der Golf kam von der Stra­ße ab, über­schlug sich und lan­de­te auf dem angren­zen­den Acker. Hier blieb das Fahr­zeug stark beschä­digt auf dem Dach lie­gen. Der Fah­rer war ein­ge­klemmt und muss­te von der Feu­er­wehr aus dem Wrack gebor­gen wer­den. Er wur­de zunächst ins Erwit­ter Kran­ken­haus gebracht. Auf­grund sei­ner schwe­ren Ver­let­zun­gen wur­de der Anröch­ter anschlie­ßend mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber in eine Spe­zi­al­kli­nik geflo­gen. Die Stra­ße war wäh­rend der Unfall­auf­nah­me gesperrt. An dem VW-Golf ent­stand wirt­schaft­li­cher Total­scha­den. (Ein Foto des VW fin­den Sie im Anhang) (lü)