Lang­holz­trans­por­ter erneut erheb­lich überladen

13. August 2013
von Redaktion

Lang­holz­trans­por­ter erneut erheb­lich überladen

Bal­ve – Ben­kamp (Mär­ki­scher Kreis) Am 12.08.2013, gegen 16:30 Uhr, kon­trol­lier­te der Ver­kehrs­dienst der Poli­zei auf der B 229 einen aus Lüden­scheid kom­men­den Lang­holz­trans­por­ter, der in Rich­tung Sun­dern unter­wegs war. Auf Anord­nung der Poli­zei wur­de die­ser nach Men­den beglei­tet und dort ver­wo­gen. Hier­bei wur­de fest­ge­stellt, dass der 23 – jäh­ri­ge Fah­rer (Stu­dent aus Kemp­ten / All­gäu) das Fahr­zeug erheb­lich über­la­den hat­te. Statt der zul. 40 t brach­te das Fahr­zeug über 46 t auf die Waa­ge. Wie bereits am 26.07.2013 in Lan­gen­holt­hau­sen ein Lang­holz­trans­por­ter erheb­lich über­la­den unter­wegs war, so muss­te auch die­ser über 5 t Baum­stäm­me in Ober­rö­ding­hau­sen abla­den, um wei­ter­fah­ren zu dür­fen. Den Fah­rer erwar­tet ein Buß­geld in Höhe von 135,-Euro sowie 1 Punkt ins Flens­burg; den Fahr­zeug­hal­ter aus Eslo­he erwar­tet ein Buß­geld in Höhe von 250,-Euro sowie 3 Punkte.