Kir­che und Schul­ge­bäu­de mit Graf­fi­ti besprüht

23. April 2013
von Redaktion

a1 a2Gese­ke (Kreis Soest)  Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de haben unbe­kann­te Täter sowohl an der Kir­che St. Mari­en am Mari­en­weg, als auch an der Edith-Stein-Schu­le am Schneid­weg, mit Edding und Sprüh­do­sen ihre Spu­ren hin­ter­las­sen. An der Kir­che wur­de das Gebäu­de selbst und ein Schau­kas­ten ange­sprüht. Im Bereich der Edith-Stein-Schu­le wur­den die Wor­te „Most Wan­ted” ange­sprüht. Außer­dem wur­den mit einem schwar­zen Edding die Wor­te „MW” auf die Außen­schei­be eines Klas­sen­zim­mers geschrie­ben. Die Poli­zei sucht Zeu­gen, die Hin­wei­se auf Tat und Täter geben kön­nen, oder die im Umfeld etwas von der Tat gehört haben. Hin­wei­se an die Poli­zei, Tele­fon: 02941–91000. (fm)