Glät­te­un­fäl­le in den Morgenstunden

9. Januar 2018
von Redaktion

Foto: Dorf​in​fo​.de

Soest. Am Diens­tag­mor­gen kam es im Kreis­ge­biet zu zahl­rei­chen Glät­te­un­fäl­len. In den meis­ten Fäl­len blieb es bei Sach­schä­den. Gegen kurz vor 08:00 Uhr rutsch­te die Fah­re­rin eines Motor­rol­lers auf dem Soest­weg am Orts­ein­gang von Schwe­fe auf der Stra­ße aus und stürzte.

[map­press mapid=„110”]

Zur glei­chen Zeit ver­lor ein Auto­fah­rer auf der Bit­tin­ger Stra­ße zwi­schen Bit­tin­gen und Hewingsen die Kon­trol­le über sei­nen PKW und stieß vor einen Baum am Stra­ßen­rand. Der Fah­rer blieb unver­letzt. Um 07:00 Uhr lan­de­te ein Auto­fah­rer auf der glat­ten Fahr­bahn auf der Stra­ße Hauskamp/​Hasselfeld im Graben.

[map­press mapid=„111”]

Auf der Fahrt von Wald­hau­sen in Rich­tung der Haar­hö­fe ver­lor eine Auto­fah­re­rin auf der glat­ten Fahr­bahn die Kon­trol­le über ihren PKW und kam in der Feld­flur zum Ste­hen. Auch sie blieb unver­letzt. Auf der Bahn­über­füh­rung Stei­ner­brü­cke zwi­schen Hat­trop und Hat­tro­phol­sen rutsch­te eine Auto­fah­re­rin in die Leit­plan­ke. In Mei­nings­er­bau­er fuhr eine Frau mit ihrem PKW gegen eine Later­ne. Dabei

wur­de sie leicht ver­letzt. Gegen 07:35 Uhr furh ein 25-jäh­ri­ger Auto­fah­rer aus Rüt­hen mit sei­nem PKW auf der K70 in Rich­tung Lan­ge Wen­ne. In einer leich­ten Rechts­kur­ve ver­lor er auf der win­ter­glat­ten Fahr­bahn die Kon­trol­le über sein Fahr­zeug und kol­li­dier­te mit einem ent­ge­gen kom­men­den PKW. 

[map­press mapid=„113”]

Bei der Kol­li­si­on wur­de eine 40-jäh­ri­ge Frau aus Anröch­te leicht ver­letzt und mit dem Ret­tungs­trans­port­wa­gen in ein Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert. Für die Dau­er der Ber­gungs­ar­bei­ten war die Stre­cke kurz­fris­tig in bei­de Rich­tun­gen gesperrt. 

Die Poli­zei warnt: „Gera­de in den frü­hen Mor­gen­stun­den kommt es auf Brü­cken und in höhe­ren Lagen zu Bil­dung von Rau­reif oder Eis­glät­te. Fah­ren Sie vor­sich­tig und vor­aus­schau­end.” (fm)