Die­be bre­chen Opfer­stock in Böde­fel­der Kir­che auf – ein ver­mut­lich zwei­ter Ver­such in einer Kapel­le brach­te kei­nen Erfolg

24. Februar 2021
von Redaktion
Schmal­len­berg. Bereits am ver­gan­ge­nen Sonn­tag wur­de ein Opfer­stock der Böde­fel­der St. Cos­mas und Dami­an Kir­che auf­ge­bro­chen. Unbe­kann­te Täter betra­ten ver­mut­lich zwi­schen 09 Uhr und 11 Uhr die geöff­ne­te Kir­che und konn­ten uner­kannt mit dem Inhalt des Opfer­stocks flüchten.
Am Diens­tag wur­de der Poli­zei in Schmal­len­berg ein wei­te­rer Auf­bruch in einem Got­tes­haus gemel­det. Beu­te mach­ten die Täter dies­mal jedoch kei­ne. Zwi­schen dem 16. und 23. Febru­ar betra­ten die Die­be eine Kapel­le in Ohlen­bach. Trotz meh­re­rer Ver­su­che schaff­ten sie es jedoch nicht den Opfer­stock zu öff­nen. Ohne Beu­te flüch­te­ten sie uner­kannt aus dem Gebäu­de. Es ent­stand jedoch ein Sachschaden.
Ob die bei­den Delik­te im Zusam­men­hang ste­hen ist nun Bestand­teil der poli­zei­li­chen Ermitt­lun­gen. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Schmal­len­berg unter 0 29 74 – 90 200 entgegen.