Böl­ler auf Beam­te gewor­fen

2. Oktober 2018
von Redaktion

Möh­ne­see (Kreis Soest) Am Mon­tag, um 19:00 Uhr, kam es an der Haupt­stra­ße in Kör­be­cke zu einem Vor­fall. Zwei Strei­fen­be­am­te waren dort um einen Unfall auf­zu­neh­men. Als einer der Bei­den aus dem Auto aus­stieg, explo­dier­te direkt neben ihm ein Feu­er­werks­kör­per. Durch die Explo­si­on wur­den bei­de Poli­zis­ten leicht ver­letzt (Knall­trau­ma). Durch eine Zeu­gin wur­den sie auf einen Mann auf­merk­sam gemacht, der den Böl­ler von einem Vor­dach in der Nähe auf die Poli­zis­ten gewor­fen hat­te. Kurz dar­auf konn­te der 18-jäh­ri­ge Mann aus Soest auf der Stra­ße ange­trof­fen wer­den. Zu dem Wurf mit dem Knall­kör­per äußer­te er sich nicht. Bei einer Durch­su­chung der Per­son konn­ten Mari­hua­na und eine Ampul­le mit Amphet­ami­nen auf­ge­fun­den wer­den. Der Mann muss sich nun vor Gericht ver­ant­wor­ten müs­sen. (lü)