Auto­fah­re­rin fährt fron­tal gegen Haus­wand

2. Juni 2020
von Redaktion

Foto: Feu­er­wehr

Arns­berg. Wie die Poli­zei des HSK mit­teil­te, wur­den in der Nacht zum Diens­tag die Ret­tungs­kräf­te zu einem Ver­kehrs­un­fall auf der Jäger­stra­ße geru­fen. Aus bis­lang unbe­kann­ten Grün­den war eine 62-jäh­ri­ge Frau war mit ihrem Auto fron­tal gegen eine Haus­ecke gefah­ren.

Gegen 02:45 Uhr war die Auto­fah­re­rin von Nie­der­ei­mer kom­mend in Rich­tung Neu­markt unter­wegs. Kurz vor dem Alt­stadt­tun­nel geriet das Auto nach links von
der Fahr­bahn ab und krach­te gegen die Haus­wand. Bei dem Unfall wur­de die Frau aus dem Rhein-Neckar-Kreis schwer ver­letzt. Durch den Ret­tungs­dienst wur­de sie in ein Kran­ken­haus gebracht. Das Auto muss­te abge­schleppt wer­den.

Das Haus ist wei­ter­hin bewohn­bar.