Auto­fah­rer kol­li­diert mit Zaun und Haus­tür und flüch­tet anschließend

10. August 2021
von Redaktion
Schmal­len­berg. Wie die Poli­zei mit­teil­te kam es am Sonn­tag­mor­gen gegen 01.00 Uhr auf der Lenn­e­st­ra­ße zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein 34-jäh­ri­ger Mann aus Schmal­len­berg war mit sei­nem Wagen von der Fahr­bahn abge­kom­men und mit dem Zaun und der Haus­tür eines Gebäu­des kol­li­diert. Der Fah­rer und sei­ne bei­den Mit­fah­rer flüch­te­ten von der Unfall­stel­le und lie­ßen das ver­un­fall­te Auto zurück. Durch die ein­ge­setz­ten Kräf­te konn­ten gegen 03.15 Uhr ein 16-jäh­ri­ger Jugend­li­cher aus Schmal­len­berg und ein 18-Jäh­ri­ger aus Schmal­len­berg ange­trof­fen wer­den. Hier­bei han­del­te es sich um die bei­den Mitfahrer.

Unter Dro­gen­ein­fluss und ohne gül­ti­ge Fahrerlaubnis

Der mut­maß­li­che Fah­rer wur­de gegen 04.15 Uhr an sei­ner Wohn­an­schrift in Schmal­len­berg gefun­den. Zu die­sem Zeit­punkt ergab der Atem­al­ko­hol­test noch einen Wert von fast 0,5 Pro­mil­le. Dar­über hin­aus besteht der Ver­dacht, dass er Can­na­bis geraucht hat­te. Eine gül­ti­ge Fahr­erlaub­nis hat­te der Schmal­len­ber­ger auch nicht. Ihm wur­de eine Blut­pro­be entnommen.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)