Auto stürz­te in Möh­ne­see

4. Mai 2018
von Redaktion

Foto: Dorfinfo.de

- Gegen 15:00 Uhr fuhr am Don­ners­tag ein 51-jäh­ri­ger Mann aus Rüt­hen mit sei­nem PKW auf dem Link­weg von Del­ecke in Fahrt­rich­tung Kör­be­cke. Etwa 100 Meter vor dem Schnapp´s Hof geriet er nach rechts von der Fahr­bahn ab, durch­brach klei­ne­re Büsche und stürz­te über die stei­le Böschung in den See und sank. Der Fah­rer konn­te sich nicht mehr aus dem Fahr­zeug befrei­en. Ein Ret­tungs­sa­ni­tä­ter und ein Poli­zei­be­am­ter, die nach weni­gen Minu­ten am Unglücks­ort ein­tra­fen tauch­ten nach dem Fahr­zeug. Lei­der gelang es ihnen ohne jede Tauch­aus­rüs­tung nicht nahe genug an den PKW zu gelan­gen. Die­ser war mitt­ler­wei­le auch eini­ge Meter wei­ter in die Tie­fe gerutscht. Sofort ange­for­der­te Ret­tungs­tau­cher konn­ten den 51-Jäh­ri­gen nur noch tot aus dem PKW ber­gen. Für die Ret­tungs- und Ber­gungs­ar­bei­ten war der Lind­weg zwi­schen Del­ecke und Abzweig Kör­be­cke für meh­re­re Stun­den bis etwa 20:00 Uhr gesperrt. Wie es zu dem Unfall kom­men konn­te, wird aktu­ell noch unter­sucht. Das Fahr­zeug wur­de sicher­ge­stellt. Ein inter­nis­ti­scher Not­fall bei dem 51-Jäh­ri­gen wäh­rend der Fahrt kann nicht aus­ge­schlos­sen wer­den. (fm)