Aus­ein­an­der­set­zung in Unter­kunft

18. Juli 2018
von Redaktion

Foto: Dorfinfo.de

Rüt­hen (Kreis Soest) – Bei einem Streit in einer Unter­kunft für jun­ge Zuwan­de­rer in der Stra­ße Tüns­berg gerie­ten am Diens­tag­abend gegen 19:00 Uhr ein 18-Jäh­ri­ger aus Gui­nea und ein 19-Jäh­ri­ger aus Paki­stan zunächst ver­bal in einen Streit. Kur­ze Zeit spä­ter schlu­gen sie mit Gegen­stän­den auf­ein­an­der ein, und ver­letz­ten sich gegen­sei­tig. Poli­zei und Ret­tungs­kräf­te wur­den geru­fen. Der 18-Jäh­ri­ge wur­de mit Ver­dacht auf Gehirn­er­schüt­te­rung mit einem Ret­tungs­trans­port­wa­gen in ein Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert. Der 19-Jäh­ri­ge wur­de ambu­lant ver­sorgt. Eine Anzei­ge wegen gefähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung wur­de gefer­tigt. (fm)