48-jäh­ri­ger nach Unfall an Bahn­über­gang verstorben

2. Juli 2021
von Redaktion
Arns­berg. Wie bereits berich­tet kam es am 16. Juni auf der Rönk­hau­ser Stra­ße zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Ein 48-jäh­ri­ger Mann aus Iser­lohn war an einem Bahn­über­gang von einer Lok erfasst wor­den. Der Mann wur­de in eine Unfall­kli­nik in Bochum geflo­gen. Hier ver­starb der Mann.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)