17 Fahr­zeu­ge voll­stän­dig durch Brand zer­stört

16. Januar 2018
von Redaktion

Fol­ge­mel­dung

Foto: Dorfinfo.de

Wel­ver (Kreis Soest) Am Diens­tag­mor­gen gegen 03:00 Uhr wur­de der Brand von meh­re­ren Fahr­zeu­gen auf dem Gelän­de eines Gebraucht­wa­gen­han­dels an der Klo­tin­ger Stra­ße gemel­det. Auf dem Gelän­de des ehe­ma­li­gen Bau­ern­ho­fes wur­den durch Brand­ein­wir­kung ins­ge­samt 17 Fahr­zeu­ge voll­stän­dig zer­stört. Die Feu­er­wehr lösch­te die Fahr­zeu­ge und ver­hin­der­te, dass sich die Flam­men auf die angren­zen­de Lager­hal­le aus­brei­te­ten. Für die Dau­er der Lösch­ar­bei­ten war die Klo­tin­ger Stra­ße gesperrt. Zur Ermitt­lung der Brand­ur­sa­che wur­de die Kri­mi­nal­po­li­zei ein­ge­schal­tet. Nach ers­ten Fest­stel­lun­gen wird von vor­sätz­li­cher Brand­stif­tung aus­ge­gan­gen. Der Sach­scha­den wur­de auf min­des­tens 75000 Euro bezif­fert. Zeu­gen, die Hin­wei­se auf mög­li­che Täter oder die Ent­ste­hung des Bran­des geben kön­nen, mel­den sich bei Kri­mi­nal­po­li­zei in Soest, Tele­fon: 02921–91000. (fm)