Sauer­län­der Bür­ger­lis­te Arns­berg (SBL) lädt wie­der zu Video-Kon­fe­renz ein

3. März 2021
von Redaktion

Arns­berg. Die Coro­na-Kri­se erfor­dert es, auch in der Kom­mu­nal­po­li­tik wei­ter­hin bis auf Wei­te­res auf direk­te Zusam­men­künf­te von Men­schen zu verzichten.

Des­halb lädt die Sauer­län­der Bür­ger­lis­te Arns­berg (SBL) für Mitt­woch, den 10. März 2021, um 20.00 Uhr, wie­der zu einer öffent­li­chen Video-Kon­fe­renz ein. 

Gerd Stütt­gen, Rats­mit­glied der SBL, wird von der Rats­sit­zung, die am 04.03.2021 statt­fin­det, berich­ten. Wei­te­re The­men sind die gestell­ten Anträ­ge an die Stadt und die Vor­be­rei­tung wei­te­rer Anträ­ge. Schließ­lich wird ein digi­ta­les Pro­jekt vor­ge­stellt, was auch für Arns­berg inter­es­sant sein könn­te. Rein­hard Loos, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SBL im HSK, berich­tet aktu­ell über die Kreis­po­li­tik. Wei­te­re The­men sind die geplan­te Ret­tungs­wa­che im Orts­teil Arns­berg und die Ent­wick­lung im Quar­tier Gier­s­käm­pen. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen auch wei­te­re The­men ange­spro­chen werden.

Die Ein­wahl erfolgt über

https://meet.systemli.org/SBLArnsberg

Genutzt wer­den kön­nen dazu Lap­tops, Smart­pho­nes, Tablets oder auch PCs.

Fra­gen und Anre­gun­gen kön­nen vor­her ger­ne auch über die Face­book-Sei­te der SBL unter https://www.facebook.com/sbl.arnsberg.3 direkt oder als per­sön­li­che Nach­richt (PN) mit­ge­teilt werden.

Tech­ni­sche Rück­fra­gen kön­nen per Mail über info@sbl-fraktion.de geklärt werden.

Die SBL in Arns­berg freut sich schon jetzt auf eine rege Diskussion.