Über­hol­ma­nö­ver endet tragisch

5. September 2013
von Redaktion

Über­hol­ma­nö­ver endet tragisch

polizeiwagen-zweiWer­dohl (Mär­ki­scher Kreis) Am Don­ners­tag, 05.05.2013, gegen 15:15 Uhr, über­hol­te ein 20 jäh­ri­ger Wer­doh­ler Krad­fah­rer eine Fahr­zeug­ko­lon­ne, die die B 236 von Wer­dohl in Rich­tung Plet­ten­berg befuhr. Dabei über­sah er einen auf der Fahr­bahn ste­hen­den Klein­trans­por­ter eines 41-jäh­ri­gen Fahr­zeug­füh­rers, der sie Absicht hat­te, von der B 236 nach links in eine dor­ti­ge Grund­stücks­ein­fahrt abzu­bie­gen. Der Krad­fah­rer brems­te zwar sein Krad noch ab, prall­te aber mit vol­ler Wucht auf den Klein­trans­por­ter auf. Der 20-jäh­ri­ge Krad­fah­rer erlitt bei dem Unfall töd­li­che Ver­let­zun­gen, der Fah­rer des Klein­trans­por­ters erlitt einen Schock. Die B 236 war für drei Stun­den kom­plett gesperrt. An bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Total­scha­den, der Gesamtsach­scha­den wird auf ca. 20.000,– Euro geschätzt.