Klei­ne Räu­ber freu­en sich über „flei­ßi­ge Hand­wer­ker“

18. Januar 2013
von Redaktion

Spon­ta­nes Ständ­chen beim offi­zi­el­len Spa­ten­stich für U3-Anbau an der städ­ti­schen Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung am Bir­ken­weg gesun­gen

Kleine Räuber freuen sich über „fleißige Handwerker“

Klei­ne Räu­ber freu­en sich über „flei­ßi­ge Hand­wer­ker“


Hemer (Mär­ki­scher Kreis) „Wer will flei­ßi­ge Hand­wer­ker sehen…“ – die klei­nen Räu­ber der städ­ti­schen Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung am Bir­ken­weg fan­den den Bag­ger in ihrem „Gar­ten“ natür­lich beson­ders toll. Der hat­te aber einen wich­ti­gen Auf­trag: Das Gelän­de für den neu­en U3-Anbau ebnen. Die Räu­ber­höh­le wird näm­lich ver­grö­ßert; genau­er gesagt wird mit dem Anbau für die U3-Betreu­ung nun begon­nen. Neben einem Grup­pen­raum wer­den in dem neu­en „Höh­len­arm“ ein Neben­raum, ein Sani­tär­be­reich mit Pfle­ge­be­reich und ein Ruhe­raum auf rund 105 Qua­drat­me­tern Grund­flä­che ent­ste­hen. Abge­schlos­sen wer­den soll die rund 162.000 Euro teu­re Maß­nah­me im Juli die­sen Jah­res. Die Nach­wuchs­sän­ge­rin­nen und –sän­ger der KTE freu­ten sich dann vor allem, zusam­men mit BM Micha­el Esken, dem ers­ten Bei­geord­ne­ten Gui­do Forst­ing sowie der tech­ni­schen Dezer­nen­tin Andrea Wolf und Mit­glie­dern des Kin­der- und Jugend­hil­fe­aus­schus­ses den ers­ten Spa­ten­stich vor­zu­neh­men.