Wer möch­te Jugend­schöf­fe werden?

16. April 2013
von Redaktion

Bis zum 30. April kann man sich noch bei der Stadt Hemer bewerben…
Wäh­rend für das Schöf­fen­amt bereits 30 Bewer­bun­gen vor­lie­gen, ist die Stadt Hemer bei den Jugend­schöf­fen noch auf der Suche nach Inter­es­sier­ten für die­se wich­ti­ge Auf­ga­be. Die neue fünf­jäh­ri­ge Amts­zeit der Schöf­fen und Jugend­schöf­fen beginnt am 1. Janu­ar 2014.
Schöf­fen und Jugend­schöf­fen müs­sen deut­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge sein, das 25. Lebens­jahr voll­endet haben, zum Zeit­punkt der Wahl jün­ger als 70 Jah­re sein und seit min­des­tens einem Jahr in Hemer woh­nen. Für Jugend­schöf­fen gilt außer­dem, dass sie erzie­he­risch befä­higt und in der Jugend­er­zie­hung erfah­ren sein sol­len. Im Bereich der Jugend­schöf­fen sind Micha­el Hop­pe (Tel. 02372/50 92 71; E‑Mail: M.​Hoppe@​hemer.​de) und Rita Mol­len­hau­er (Tel. 02372/5 52 97 29; E‑Mail: R.​Mollenhauer@​hemer.​de) die Ansprech­part­ner. Das not­wen­di­ge For­mu­lar, auf dem die Inter­es­sier­te ihre Bereit­schaft zur Kan­di­da­tur erklä­ren, fin­den sie auf der Home­page der Stadt Hemer. Die­ses muss der Stadt­ver­wal­tung aus­ge­füllt bis Diens­tag, 30. April, vorliegen.