Park­hin­wei­se fürs „Auto­frei­es Vol­me­tal“

21. Juni 2013
von Redaktion

Auch wenn die Auto­fah­rer „drau­ßen“ blei­ben müs­sen und die Bun­des­stra­ße 54 zwi­schen 11:00 und 18:00 Uhr nur für Rad­fah­rer, Wan­de­rer und Ska­ter geöff­net ist, wird es am Sonn­tag, 23. Juni 2013, ins­be­son­de­re an den Ein­stie­gen in Mein­erz­ha­gen und Schalks­müh­le zu einem erhöh­ten Auf­kom­men von Kraft­fahr­zeu­gen kom­men.
„Aus ent­spre­chen­den Anfra­gen wis­sen wir, dass das „Auto­freie Vol­me­tal“ nicht nur von Gäs-ten aus den anlie­gen­den Städ­ten besucht wird. Besu­cher aus dem übri­gen Mär­ki­schen Kreis, aber auch aus Süd­west­fa­len wer­den zu der Ver­an­stal­tung mit dem Auto anrei­sen“, so Frank Adler vom Regio­na­le Team Mär­ki­scher Kreis.
Je nach den Wet­ter­ver­hält­nis­sen und dem Besu­cher­auf­kom­men kön­ne es sein, dass die Gäs­te nicht sofort einen frei­en Park­platz fin­den. Des­halb wür­den die nahe an der B 54 woh­nen­den Gäs­te gebe­ten, mög­lichst ohne Auto zur Ver­an­stal­tung zu kom­men. Die gesperr­te Bun­des­stra­ße sei näm­lich nicht nur über die bei­den Ein­stie­ge in Mein­erz­ha­gen und Schalks­müh­le zu errei­chen.
Neben die­sen bei­den Haupt­ein­stie­gen sei auch ein Ein­stieg über die abge­sperr­ten Sei­ten­stra­ßen mög­lich. Die­se sei­en nur für den moto­ri­sier­ten Ver­kehr gesperrt. Alle übri­gen Ver­kehrs­teil­neh­mer könn­ten die dor­ti­gen Stra­ßen­sper­ren pas­sie­ren.
Eine gute Alter­na­ti­ve zur Anrei­se mit dem Auto sei für Fuß­gän­ger eine Anrei­se mit dem Bus. Auf­grund der gesperr­ten B 54 bedie­ne die MVG nicht die dort gele­ge­nen Bus­hal­te­stel­len. Es sei jedoch ein umfang­rei­cher Umlei­tungs­ver­kehr ein­ge­rich­tet mit zahl­rei­chen Hal­te­punk­ten in der Nähe. Infor­ma­tio­nen zum Son­der­fahr­plan gebe es im Inter­net unter www.mvg-online.de.
Infor­ma­tio­nen über die Park­mög­lich­kei­ten an den Zufahrts­stra­ßen ein­schließ­lich einer Kar­ten­dar­stel­lung ist auf der auf der Inter­net­sei­te des Mär­ki­schen Krei­ses unter www.maerkischer-kreis.de zu fin­den. Zuletzt noch ein Hin­weis für Pfer­de­freun­de: Obwohl nicht moto­ri­siert, kön­nen Rei­ter und Kut­schen aus Sicher­heits­grün­den lei­der nicht am „Auto-frei­en Vol­me­tal“ teil­neh­men.