Nächt­li­che Unter­su­chung der Abwas­ser­ka­nä­le in der Altstadt

2. August 2013
von Redaktion

Nächt­li­che Unter­su­chung der Abwas­ser­ka­nä­le in der Altstadt

Iser­lohn. Die Stadt Iser­lohn beginnt am kom­men­den Mon­tag, 5. August, mit der Unter­su­chung von Abwas­ser­ka­nä­len in der Alt­stadt. Betrof­fen sind die Stra­ßen Hoh­ler Weg, An der Schlacht, Alt­stadt und Obe­re Müh­le sowie­Teil­be­rei­che der angren­zen­den Stra­ßen. Zunächst erfolgt in den öffent­li­chen Kanä­len eine Hoch­druck­rei­ni­gung. Anschlie­ßend wird der Zustand des Kanal­net­zes mit einer Kanal-TV-Kame­ra erfasst.

 

Wegen des hohen Ver­kehrs­auf­kom­mens in die­sem Bereich kön­nen die Arbei­ten nur in den Abend- und Nacht­stun­den (20 bis 6 Uhr) aus­ge­führt wer­den. Dabei kann es zu gering­fü­gi­gen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen kom­men. Wenn alles plan­mä­ßig läuft, wer­den die Kanal­un­ter­su­chun­gen bis 30. August abge­schlos­sen sein.

 

Ansprech­part­ner im Iser­loh­ner Rat­haus ist Olaf Kun­ze bei der Abtei­lung Stadt­ent­wäs­se­rung, Tele­fon 02371 / 217‑2754, E‑Mail: olaf.​kunze@​iserlohn.​de