Kin­der-Rosen­mon­tags­par­ty im Saal­bau Let­ma­the – Kar­ten sichern!

11. Januar 2013
von Redaktion

Iser­lohn. Die Vor­be­rei­tun­gen für die Kin­der­kar­ne­vals­par­ty am Rosen­mon­tag, 11. Febru­ar, im städ­ti­schen Saal­bau in Let­ma­the, Von-der Kuh­len-Stra­ße 33, lau­fen auf Hoch­tou­ren. Das Kin­der- und Jugend­bü­ro der Stadt Iser­lohn lädt dazu alle Kin­der mit ihren Eltern oder Groß­el­tern herz­lich ein. Wer mit­fei­ern möch­te, der soll­te sich recht­zei­tig Ein­tritts­kar­ten sichern. Es kann nicht garan­tiert wer­den, dass es eine Tages­kas­se geben wird.
Beginn ist um 15 Uhr. Bis 18 Uhr dür­fen sich alle klei­nen Clowns, Prin­zes­sin­nen, Zau­be­rer, Feen, Hexen, Cow­boys, India­ner oder anders ver­klei­de­te klei­ne När­rin­nen und Nar­ren auf ein fröh­li­ches, bun­tes Pro­gramm freu­en. Bei der Orga­ni­sa­ti­on wer­den die Mit­ar­bei­te­rin­nen des Kin­der- und Jugend­bü­ros von vie­len Insti­tu­tio­nen, Ver­ei­nen und ande­ren ehren­amt­li­chen Hel­fern unter­stützt:
Die Mit­ar­bei­te­rin­nen des städ­ti­schen Kin­der- und Jugend­treffs Let­ma­the und der Let­ma­ther offe­nen Ganz­tags­schu­len (Albert-Schweit­zer‑, Bartholomäus‑, Kili­an- und Saatschu­le) berei­ten Bas­tel­ak­tio­nen, Geschick­lich­keits­spie­le sowie einen Mal­tisch für die kleins­ten Besu­cher vor. Die „Tanz­welt Schau­burg” unter­hält mit ihrer belieb­ten Tan­z­ani­ma­ti­on, die schon in den Vor­jah­ren immer wie­der für Begeis­te­rung sorg­te. Die Wer­be­ge­mein­schaft spon­sert einen Auf­tritt von „Clown Fideli­dad”, der die Kin­der erst­ma­lig mit sei­nem lus­ti­gen Pro­gramm unter­hal­ten wird.
Ver­kös­tigt wer­den die Par­ty­gäs­te mit Limo­na­de, fri­schem Kaf­fee, aller­lei lecke­rem Gebäck und frisch zube­rei­te­ten Waf­feln.
Ein­tritts­kar­ten zum Preis von drei Euro (Kin­der und Erwach­se­ne) kön­nen ab Don­ners­tag, 17. Janu­ar, im Kin­der- und Jugend­bü­ro im Rat­haus am Schil­ler­platz oder in der Klei­nen Buch­hand­lung in Let­ma­the, Hage­ner Stra­ße 29, erwor­ben wer­den.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt’s bei Anja Kramp-Simon vom Kin­der- und Jugend­bü­ro unter der Tele­fon­num­mer 02371 / 217‑2246.