Gemein­sa­me Sperrmüllbörse

12. April 2013
von Redaktion

Gemein­sa­me Sperr­müll­bör­se für Iser­lohn und Hemer am 27. April – Gebrauch­ten Haus­rat kos­ten­los abge­ben oder mitnehmen
 
Iser­lohn. Es ist wie­der soweit: am Sams­tag, 27. April, fin­det von 9 bis 10 Uhr die nächs­te gemein­sa­me Sperr­müll­bör­se für Iser­lohn und Hemer auf dem Gelän­de des Mär­ki­schen Stadt­be­trie­bes Iser­lohn / Hemer an der Cor­un­na­stra­ße 4 (nicht Bring­hof!) statt.
Auch die mitt­ler­wei­le 31. Sperr­müll­bör­se läuft nach dem bewähr­ten Prin­zip: Alle Iser­loh­ner und Heme­ra­ner kön­nen gebrauch­ten Haus­rat gebüh­ren­frei anlie­fern oder kos­ten­los mitnehmen.
Anlie­fe­rer kön­nen am Frei­tag, 26. April, von 8 bis 18 Uhr ihre noch brauch­ba­ren Schrän­ke, Tische, Stüh­le, Gar­ten­mö­bel, Rasen­mä­her, Kin­der­wa­gen, Fahr­rä­der, Schlit­ten und alles ande­re, was auch sonst als Sperr­müll vor der Haus­tür abge­holt wird, beim Stadt­be­trieb abge­ben. Ein­zi­ge Bedin­gung ist: gebrauchs­fä­hig müs­sen die Sachen noch sein! Von der Sperr­müll­bör­se aus­ge­schlos­sen sind zer­leg­te Möbel (wie etwa ein drei­tü­ri­ger Klei­der­schrank aus vie­len Ein­zel­tei­len), alle Elek­tro­ge­rä­te sowie schad­stoff­hal­ti­ge Abfälle.
Am Sams­tag, 27. April, von 9 bis 10 Uhr öff­net die Bör­se dann für alle Abho­ler, die auf der Suche nach geeig­ne­tem kos­ten­lo­sen Haus­rat sind. Allen Inter­es­sier­ten wird ein früh­zei­ti­ges Erschei­nen emp­foh­len, da erfah­rungs­ge­mäß die meis­ten Sachen bereits nach kur­zer Zeit neue Besit­zer fin­den. Alles, was um 10 Uhr noch kei­nen neu­en Besit­zer gefun­den hat, lan­det dann end­gül­tig auf dem Müll.
Ansprech­part­ner bei der Stadt Iser­lohn sind Dirk Lach­muth und Frank Tur­loff von der Abtei­lung Umwelt- und Kli­ma­schutz, Tele­fon 02371 / 217‑2941 und ‑2948.
Die Iser­loh­ner Sperr­müll­bör­se wur­de im Jah­re 2002 ins Leben geru­fen. Seit 2005 wird sie gemein­sam von der Abtei­lung Umwelt- und Kli­ma­schutz der Stadt Iser­lohn und dem Umwelt­amt der Stadt Hemer ver­an­stal­tet – eine Zusam­men­ar­beit, die sich bewährt hat.