Breit­band­ver­sor­gung in Kalt­hof – Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 25. April jetzt in der Jako­bus­kir­che

23. April 2013
von Redaktion

Iser­lohn. Die Stadt Iser­lohn erin­nert noch ein­mal an die Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum The­ma  Breit­band­ver­sor­gung in Kalt­hof am Don­ners­tag, 25. April, ab 18 Uhr. Aller­dings fin­det die Ver­an­stal­tung nicht wie ursprüng­lich ange­kün­digt im Ev. Gemein­de­haus, son­dern jetzt in der Jako­bus­kir­che, eben­falls Leckingser Stra­ße 175, statt. Anlass und Ziel die­ser Ver­an­stal­tung ist es, die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger über die Mög­lich­kei­ten einer bes­se­ren Ver­sor­gung mit Breit­band-Inter­net zu infor­mie­ren.
 
Zunächst wer­den Ver­tre­ter der Stadt Iser­lohn, der Tele­Kom­mu­ni­ka­ti­ons­Ge­sell­schaft Süd­west­fa­len mbH und der Fir­ma Unity­me­dia den aktu­el­len Sach­stand rund um die Breit­band­ver­sor­gung in Kalt­hof vor­stel­len. Die Tele­Kom­mu­ni­ka­ti­ons­Ge­sell­schaft Süd­west­fa­len mbH mit Sitz in Mesche­de arbei­tet aktiv an der Ver­bes­se­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­fra­struk­tur im Hoch­sauer­land­kreis, im Kreis Olpe, im Kreis Soest, im Kreis Siegen‑Wittgenstein und im Mär­ki­schen Kreis. Am 1. Janu­ar 2013 ist der Mär­ki­sche Kreis als fünf­ter Gesell­schaf­ter der Tele­Kom­mu­ni­ka­ti­ons­Ge­sell­schaft Süd­west­fa­len bei­getre­ten. Auf­ga­be der Gesell­schaft ist es, die so genann­ten wei­ßen Fle­cken mit Breit­band­tech­no­lo­gie zu erschlie­ßen.
 
Im Lau­fe der Ver­an­stal­tung wer­den die Ver­tre­ter der Tele­Kom­mu­ni­ka­ti­ons­Ge­sell­schaft Süd­west­fa­len mbH und von Unity­me­dia die aktu­el­le Ver­sor­gungs­la­ge mit Breit­band-Inter­net in Kalt­hof im Ein­zel­nen erläu­tern und die Mög­lich­kei­ten auf­zei­gen, inwie­weit die Internet‑Infrastruktur von Unity­me­dia genutzt wer­den kann. Anschlie­ßend ste­hen die Fach­leu­te für Fra­gen zur Ver­fü­gung.
 
Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich zur Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den.