Weil er fror: 35-jäh­ri­ger zün­det auf B 229 Zei­tungs­sta­pel an

8. November 2021
von Redaktion

Hal­ver. Weil er fror, hat sich ein 35-jäh­ri­ger Mann am Sams­tag kurz vor vier Uhr am Rand der B 229 mit Zei­tun­gen ein Feu­er gemacht. Ein vor­bei­kom­men­der Auto­fah­rer sah die Flam­menund infor­mier­te auf Höhe einer Tank­stel­le an der Von-Vincke-Stra­ße die Polizei. 

Anzei­gen wegen Dieb­stahls und Her­bei­füh­rens einer Brandgefahr

Wie sich her­aus­stell­te, hat­te der nur dünn geklei­de­te Lüden­schei­der einen Sta­pel Zei­tun­gen vom Gelän­de der Tank­stel­le genom­men, ca. 300 Meter weit weg getra­gen und dann ange­zün­det, um sich zu wär­men. Die Poli­zei­be­am­ten lösch­ten die rest­li­chen Flam­men mit dem Feu­er­lö­scher und schrie­ben Anzei­gen wegen Dieb­stahls und wegen des vor­sätz­li­chen Her­bei­füh­rens einer Brandgefahr.