Gelun­ge­ner Start der KlimaTour

8. Mai 2014
von Redaktion

Das war ein gelun­ge­ner Start der Kli­ma­Tour durch den Mär­ki­schen Kreis. Mehr als 20 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern folg­ten der Ein­la­dung von Land­rat Tho­mas Gemke und mach­ten sich per MVG-Bus am Diens­tag, 6. Mai, vom Lüden­schei­der Kreis­haus auf den Weg. Mit dabei unter ande­rem eini­ge „Kli­ma­ma­na­ger“ aus den Städ­ten und Gemein­den, Unter­neh­mer, Ver­bands­ver­tre­ter, Wirt­schafts­för­de­rer, Kom­mu­nal­po­li­ti­ker, Ange­hö­ri­ge des Lan­des­be­trie­bes „Wald und Holz“, aber auch inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bürger.

Teil eins der drei­tä­gi­gen Kli­ma­Tour führ­te über Lüden­scheid (EOT Eibach Ober­flä­chen­tech­nik GmbH) zur Wind­kraft­an­la­ge Wers­be­cke (Reh­weg) der Ruhr­wind GmbH & Co. KG in Schalks­müh­le, zur May­weg GmbH nach Hal­ver, zur Gesamt­schu­le nach Kiers­pe und zur LTM Lüf­tungs­tech­nik Mein­erz­ha­gen GmbH. Über­all schau­ten sich die „Kli­ma-Rei­sen­den“ gute Bei­spie­le von Kli­ma scho­nen­den Anla­gen oder Ver­fah­ren an. Die meis­ten zeig­ten sich über­rascht, wie viel im Mär­ki­schen Kreis bereits für ein gutes Kli­ma getan wird.

Ein­mal war es die Ein­spei­sung löse­mit­tel­hal­ti­ger Abluft in ein Block­heiz­kraft­werk, dann war es ein Umwelt­ma­nage­ment­sys­tem für die Recy­cling­fä­hig­keit der her­ge­stell­ten Pro­duk­te, Block­heiz­kraft­wer­ke zur Abwär­me-Nut­zung zur Behei­zung eines Schwimm­ba­des oder Lüf­tungs­ge­rä­te mit 92-pro­zen­ti­ger Wärmerückgewinnung.

Die Kli­ma­Tour, für die sich ins­ge­samt fast 80 Per­so­nen ange­mel­det haben, star­tet am Don­ners­tag, 8. Mai, zu ihrer zwei­ten Rund­fahrt. Dann geht es nach Iser­lohn, Men­den, Hemer und Wer­dohl. Am Frei­tag, 9. Mai, sind es Zie­le in Her­scheid, Plet­ten­berg, Wer­dohl, Neu­en­ra­de und Balve.