FW-PL: OT-Stadt­mit­te. Ret­tungs­hub­schrau­ber fliegt Ver­letz­ten nach Lei­ter­sturz in Unfall­kli­nik.

14. Dezember 2018
von Redaktion

Plet­ten­berg (ots) -

Gegen 13:15 Uhr rück­te am heu­ti­gen Frei­tag­mit­tag die Plet­ten­ber­ger Feu­er­wehr zur Absi­che­rung einer Ret­tungs­hub­schrau­ber­lan­dung in die Königstras­se aus. Der Hub­schrau­ber war zuvor durch den Ret­tungs­dienst auf­grund des Ver­dachts von schwe­re­ren Ver­let­zun­gen nach einem Lei­ter­sturz eines älte­ren Man­nes im Bereich -Unterm Grü­nen Berg- ange­for­dert wor­den. Nach not­ärzt­li­cher Erst­ver­sor­gung konn­ten Ver­let­zun­gen an der Wir­bel­säu­le nicht aus­ge­schlos­sen wer­den. Eine gro­ße Park­platz­flä­che eines Indus­trie­be­trie­bes in der Königstras­se unweit der Unfall­stel­le, eig­ne­te sich für die Lan­dung von Chris­toph 3 aus Köln. Nach­dem der Ver­un­fall­te per Ret­tungs­wa­gen zum bereit­ste­hen­den Ret­tungs­hub­schrau­ber gefah­ren wur­de, ging es anschlie­ßend luft­ge­bun­den in eine Unfall­kli­nik nach Dort­mund. Nach­dem die Ein­satz­kräf­te an der Feu­er- und Ret­tungs­wa­che am Wall zurück­kehrt waren, muss­te ein von einem Pas­san­ten in einem Bach­lauf gegen­über der Wache ent­deck­tes Fahr­rad in Amts­hil­fe für die Poli­zei aus dem Was­ser gebor­gen wer­den. Es ist nun Ermitt­lungs­ar­beit der Poli­zei wie und war­um das Fahr­rad dort­hin gekom­men ist.

Rück­fra­gen bit­te an:

Feu­er­wehr Plet­ten­berg Tho­mas Gritsch­ke Pres­se­stel­le Feu­er- und Ret­tungs­wa­che Plet­ten­berg Am Wall 9a 58840 Plet­ten­berg Tele­fon: 02391- 923 497 E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Ori­gi­nal-Con­tent von: Feu­er­wehr Plet­ten­berg, über­mit­telt durch news aktu­ell­Quel­le: www.presseportal.de