FW-PL: OT-Ohle. Unbe­kann­te machen sich an Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus zu schaf­fen. Ein­bruch­ver­such offen­bar geschei­tert.

9. Dezember 2018
von Redaktion

Plet­ten­berg (ots) -

Ver­mut­lich schei­ter­te für noch Unbe­kann­te Täter im Zeit­raum von Frei­tag, den 07.12. ca. 22.30 Uhr bis Sams­tag­mor­gen, den 08.12. gegen 10:50 Uhr ein Ein­bruch­ver­such in das Gerä­te­haus der Plet­ten­ber­ger Feu­er­wehr­ein­heit Ohle. Fakt ist: Am Sams­tag­mor­gen gegen 10.50 Uhr bemerk­ten Mit­glie­der der Lösch­grup­pe Ein­bruch­spu­ren. Ein zer­schla­ge­nes Licht­feld am Tor des Rüst­wa­gens und deut­li­che Beschä­di­gun­gen an der Hin­ter­tür zur Fahr­zeug­hal­le wur­den fest­ge­stellt. Den Tätern gelang es anschei­nend aber nicht in das Feu­er­wehr­haus ein­zu­drin­gen, denn inner­halb des Gerä­te­hau­ses wur­den zunächst kei­ne auf­fäl­li­gen Spu­ren oder Ver­lus­te bemerkt. Mög­li­cher­wei­se wur­den die Täter bei dem Ein­bruch­ver­such gestört. Die Poli­zei bit­tet daher Zeu­gen, wel­che auf­fäl­li­ge Per­so­nen oder Geräu­sche im Tat­zeit­raum bemerkt haben, sich unter der Ruf­num­mer 02391/9199–0 zu mel­den. Trau­rig für die Ret­tungs­kräf­te, es ist in der Ver­gan­gen­heit mehr­fach zu Ein­brü­chen oder Ein­bruch­ver­su­chen in Gerä­te­häu­ser der Feu­er­wehr gekom­men. Allein in das Gerä­te­haus Ohle ist es das drit­te Mal inner­halb von zwei Jah­ren.

Rück­fra­gen bit­te an:

Feu­er­wehr Plet­ten­berg Tho­mas Gritsch­ke Pres­se­stel­le Feu­er- und Ret­tungs­wa­che Plet­ten­berg Am Wall 9a 58840 Plet­ten­berg Tele­fon: 02391- 923 497 E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Ori­gi­nal-Con­tent von: Feu­er­wehr Plet­ten­berg, über­mit­telt durch news aktu­ell­Quel­le: www.presseportal.de