FW-PL: OT- Eiring­hau­sen. Ver­kehrs­un­fall zwi­schen Hoch­brü­cke und dem soge­nann­ten Len­ne­kreuz.

7. November 2018
von Redaktion

Plet­ten­berg (ots) -

Am Mitt­woch­abend gegen 18:30 Uhr wur­den Plet­ten­ber­ger Feu­er­wehr und Poli­zei zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen Hoch­brü­cke und dem soge­nann­ten Len­ne­kreuz geru­fen. Auf der in die­sem Bereich vier­spu­ri­gen Fahr­bahn fuhr ein Fahr­zeug aus Eiring­hau­sen kom­mend, auf einen vor die­sem im Rück­stau einer Ampel­kreu­zung ste­hen­den PKW auf, fuhr nach der Kol­li­si­on über die zwei­spu­ri­ge Gegen­fahr­bahn und kam in einer Leit­plan­ke zum Ste­hen. Die Fahr­zeug­insas­sen konn­ten ihre Fahr­zeu­ge zum Glück fast unver­letzt ver­las­sen. Eine Insas­sin wur­de ambu­lant vom Ret­tungs­dienst ver­sorgt, muss­te jedoch nicht einem Kran­ken­haus zuge­führt wer­den. Die Feu­er­wehr sicher­te die Unfall­stel­le, stell­te den Brand­schutz sicher und leuch­te­te den Bereich zur Unfall­auf­nah­me durch die Poli­zei sowie wäh­rend der Ret­tungs- und Ber­gungs­ar­bei­ten aus. Im wei­te­ren Ver­lauf konn­te die Sper­rung der Fahr­bahn auf zwei Fahr­strei­fen redu­ziert wer­den. Es kam wäh­rend des gut über eine Stun­de andau­ern­den Ein­sat­zes von Feu­er­wehr, Poli­zei und Ber­gungs­un­ter­neh­men zu erheb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen. Zur genau­en Unfall­ur­sa­che sowie zur Höhe des bei dem Unfall ent­stan­de­nen Sach­scha­dens kann die Feu­er­wehr kei­ne Aus­kunft ertei­len.

Rück­fra­gen bit­te an:

Feu­er­wehr Plet­ten­berg Tho­mas Gritsch­ke Pres­se­stel­le Feu­er- und Ret­tungs­wa­che Plet­ten­berg Am Wall 9a 58840 Plet­ten­berg Tele­fon: 02391- 923 497 E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Ori­gi­nal-Con­tent von: Feu­er­wehr Plet­ten­berg, über­mit­telt durch news aktu­ell­Quel­le: www.presseportal.de