FW-MK: Cam­ping­gas­ko­cher gerät in Brand

22. Juli 2015
von Redaktion

Iser­lohn (ots) -

Ges­tern Abend berei­te­te sich ein LKW-Fah­rer im Rah­men sei­ner Ruhe­pau­se auf dem BAB 46 Rast­platz „Lecker­horst” Spei­sen mit einem Cam­ping­gas­ko­cher zu. Hier­bei geriet die Gas­fla­sche in Brand und droh­te zu explo­die­ren. Die gegen 21:50 Uhr alar­mier­ten Ein­satz­kräf­te der Berufs­feu­er­wehr Iser­lohn lösch­ten die bren­nen­de Fla­sche aus siche­rer Distanz mit dem Was­ser­wer­fer des Tank­lösch­fahr­zeugs ab. Nach einer kur­zen Abküh­lung konn­te das Fla­schen­ven­til von Hand geschlos­sen und die Gefahr gebannt wer­den. Um den flie­ßen­den Ver­kehr auf der Auto­bahn nicht zu gefähr­den wur­de die Auto­bahn in bei­de Fahrt­rich­tun­gen durch die Poli­zei kurz gesperrt. Ver­letzt wur­de bei dem Ein­satz niemand.

Rück­fra­gen bit­te an:

Feu­er­wehr Iser­lohn Ste­fan Buchen Tele­fon: 02371 / 806 – 6 E‑Mail: pressestelle-​feuerwehr@​iserlohn.​de www​.feu​er​wehr​-iser​lohn​.de www​.face​book​.de/​F​e​u​e​r​w​e​h​r​-​I​s​e​r​l​o​h​n​Q​u​e​lle: www​.pres​se​por​tal​.de