FW-MK: Bren­nen­des Essen löst Rauch­mel­der aus

13. August 2015
von Redaktion

Iser­lohn (ots) -

Bewoh­ner eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses an der Brems­hei­de hör­ten heu­te Nach­mit­tag gegen 15:30 Uhr aus einer Nach­bar­woh­nung den Alarm eines Rauch­mel­ders. Zudem bemerk­ten sie Brand­ge­ruch. Die alar­mier­te Feu­er­wehr brach gewalt­sam die ver­schlos­se­ne Woh­nungs­tür auf. Ein Trupp ging unter Atem­schutz mit einem C‑Rohr in die ver­rauch­te Woh­nung vor und fand in der Küche einen Topf mit bren­nen­dem Essen auf dem ein­ge­schal­te­ten Herd. Die Res­te wur­den in der Spü­le abge­löscht, der Herd aus­ge­schal­tet. Der Über­druck­lüf­ter besei­tig­te den Rauch aus der Woh­nung. Per­so­nen kamen nicht zu Scha­den. Im Ein­satz waren der Lösch­zug der Berufs­feu­er­wehr, ein Ret­tungs­wa­gen sowie die Lösch­grup­pen Brem­ke und Iser­loh­ner Hei­de der Frei­wil­li­gen Feuerwehr.

Rück­fra­gen bit­te an:

Feu­er­wehr Iser­lohn Det­lef Rutsch Tele­fon: 02371 / 806 – 6 E‑Mail: pressestelle-​feuerwehr@​iserlohn.​de www​.feu​er​wehr​-iser​lohn​.de www​.face​book​.de/​F​e​u​e​r​w​e​h​r​-​I​s​e​r​l​o​h​n​Q​u​e​lle: www​.pres​se​por​tal​.de