Die­ter Gre­fe bleibt stell­ver­tre­ten­der Kreis­brand­meis­ter

10. Januar 2013
von Redaktion

 

Dieter Grefe bleibt stellvertretender Kreisbrandmeister. Foto von links: Udo Neuhaus, Dieter Grefe, Thomas Klein, Landrat Thomas Gemke, Rainer Blumenrath, Jutta Heedfeld und Michael Kling. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Die­ter Gre­fe bleibt stell­ver­tre­ten­der Kreis­brand­meis­ter. Foto von links: Udo Neu­haus, Die­ter Gre­fe, Tho­mas Klein, Land­rat Tho­mas Gemke, Rai­ner Blu­men­rath, Jut­ta Heed­feld und Micha­el Kling. Foto: Hen­drik Klein/Märkischer Kreis


Die­ter Gre­fe bleibt stell­ver­tre­ten­der Kreis­brand­meis­ter. Land­rat Tho­mas Gemke über­reich­te dem 50-jäh­ri­gen Alte­na­er jetzt die Ernen­nungs­ur­kun­de. Gre­fe wur­de bis zum 18. Janu­ar 2019 in das Beam­ten­ver­hält­nis als Ehren­be­am­ter beru­fen.
Der Kreis­tag des Mär­ki­schen Krei­ses hat­te Die­ter Gre­fe bereits in der Sit­zung am 31. Okto­ber  für wei­te­re sechs Jah­re zum Stell­ver­tre­ter von Kreis­brand­meis­ter Rai­ner Blu­men­rath beru­fen. Wei­te­rer stell­ver­tre­ten­der Kreis­brand­meis­ter ist Micha­el Kling aus Nach­rodt-Wib­lingwer­de. Die­ter Gre­fe geht in sei­ne vier­te Amts­zeit. Er wur­de mit Wir­kung vom 19. Janu­ar 1995 zum ers­ten Mal in das Amt des stell­ver­tre­ten­den Kreis­brand­meis­ters beru­fen.
 
Der 50-Jäh­ri­ge begann sei­ne Lauf­bahn im Janu­ar 1981 bei der Lösch­grup­pe Dah­le der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr der Stadt Alte­na. Zu den Schwer­punk­ten sei­ner Arbeit auf Kreis­ebe­ne gehört die Unter­stüt­zung der Arbeit der Jugend­feu­er­weh­ren, die Mit­wir­kung und Durch­füh­rung von Lehr­gän­gen, Gre­fe ist Ein­satz­lei­ter des Mär­ki­schen Krei­ses bei Groß­scha­dens­la­gen und Mit­glied im Füh­rungs­stab sowie Kri­sen­stab des Krei­ses bei Kata­stro­phen­la­gen. Neben der Ver­tre­ter­funk­ti­on für den Kreis­brand­meis­ter obliegt dem Alte­na­er die Unter­stüt­zung des Land­ra­tes bei der Auf­sicht über die Feu­er­weh­ren im Mär­ki­schen Kreis.
 
Fer­ner ist Die­ter Gre­fe Mit­glied im Arbeits­kreis Aus­bil­dung auf Regie­rungs­be­zirks­ebe­ne, hat Füh­rungs­auf­ga­ben bei der soge­nann­ten „über­ört­li­chen Hil­fe“ der Bereit­schaft Hagen/Märkischer Kreis. Auf Lan­des­ebe­ne ist der 50-Jäh­ri­ge stell­ver­tre­ten­des Mit­glied der beim Innen­mi­nis­te­ri­um NRW ein­ge­rich­te­ten Arbeits­grup­pe für die Ermitt­lung und Bewer­tung von Mess­ergeb­nis­sen bei dyna­mi­schen Brand­er­eig­nis­sen.