Sper­rung des Ruhr­rad­we­ges zwi­schen Neheim und Haus Füch­ten

26. April 2019
von Redaktion

Arns­berg. Ent­lang des Ruhr­rad­we­ges zwi­schen Neheim und Haus Füch­ten müs­sen durch die Straßen.NRW auf einer Stre­cke von 400 Metern aus Ver­kehrs­si­cher­heits­grün­den Eschen gefällt wer­den. Die Bäu­me sind durch den aus Ost­asi­en ein­ge­schlepp­ten Pilz (Hyme­nos­cy­phus fra­xineus) abge­stor­ben. Bei der Fäl­lung fin­den die ent­spre­chen­den Arten­schutz­be­stim­mun­gen Beach­tung. Die Arbei­ten wer­den ab Diens­tag (30.4.) aus­ge­führt und dau­ern vor­aus­sicht­lich vier Tage. Wäh­rend der Arbei­ten erfolgt eine Sper­rung des Rad­we­ges.