Info­abend des Kli­ni­kums: Fluch oder Segen… der künst­li­che Darm­aus­gang

22. März 2019
von Redaktion

Mesche­de. Ein künst­li­cher Darm­aus­gang, ein Sto­ma, ist eine ein­schnei­den­de Ver­än­de­rung im Leben eines Betrof­fe­nen und auch im Leben der Ange­hö­ri­gen. Das heißt jedoch nicht, dass ein künst­li­cher Darm­aus­gang eine gro­ße Belas­tung sein muss. Den­noch: vie­le Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge haben Angst vor dem Sto­ma und machen sich gro­ße Sor­gen. Das ist natür­lich und ver­ständ­lich. Um einen guten Umgang mit die­ser neu­en Situa­ti­on zu fin­den und die Ängs­te zu über­win­den, ist es wich­tig, sich mit dem Sto­ma aus­ein­an­der zu set­zen.

Ärz­te infor­mie­ren im St. Wal­bur­ga-Kran­ken­haus

Daher infor­miert am Diens­tag, den 26. März ab 18:00 Uhr das Team der Kli­nik für Allgemein‑, Vis­ze­ral­chir­ur­gie und Kolo­prok­to­lo­gie im Kon­fe­renz­raum im Erd­ge­schoss des St. Wal­bur­ga-Kran­ken­hau­ses mit Kurz­re­fe­ra­ten, Info­stän­den und per­sön­li­chen Gesprä­chen mit den Refe­ren­ten. Das Par­ken sowie die Teil­nah­me ist kos­ten­los. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter Tel. 0291- 2021501 oder online unter www.klinikum-hochsauerland.de/termine.

Pro­gramm:
18:00 Uhr Öff­nung der Info­stän­de
18:30 Uhr Begrü­ßung durch U. Zorn, Chef­arzt der Kli­nik für Allgemein‑, Vis­ze­ral­chir­ur­gie und Kolo­prok­to­lo­gie und Ärzt­li­cher Direk­tor
18:35 Uhr Vor­trag „ Fluch oder Segen?“ ( W. Land­graf, Ltd. Arzt Prok­to­lo­gie)
19:00 Uhr Vor­trag „Sto­ma und Sport“ (Team Phy­sio­the­ra­pie am St. Wal­bur­ga-Kran­ken­haus)
19:15 Uhr Vor­trag „Sau­na und Schwim­men“ (M. Röther, Pfle­ge­ex­per­tin Sto­ma­WundeIn­kon­ti­nenz) mit Erfah­rungs­be­richt A. Jako­bi
19:30 Uhr Vor­trag „Irrigation…die Lösung für Sie?“ (N. Bet­te-Reding, Pfle­ge­ex­per­tin Sto­ma­WundeIn­kon­ti­nenz) mit Erfah­rungs­be­richt von A. Leber
Ende der Ver­an­stal­tung um 20:00 Uhr