Minis­ter­prä­si­dent Armin Laschet eröff­net Sonn­tag den Neu­bau des Sauer­land-Muse­um

30. August 2019
von Redaktion

Der Neu­bau des Sauer­land-Muse­ums hat das Gesicht der Arns­ber­ger Alt­stadt ver­än­dert. Minis­ter­prä­si­dent Armin Laschet wird am Sonn­tag zur Eröff­nung erwar­tet (Foto: überflieger.media)

Hoch­sauer­land­kreis. Der Neu­bau des Sauer­land-Muse­ums öff­net am Sonn­tag, 1. Sep­tem­ber, erst­ma­lig sei­ne Türen für die Öffent­lich­keit. Nach den offi­zi­el­len Ein­wei­hungs­fei­er­lich­kei­ten mit Minis­ter­prä­si­dent Armin Laschet kann auch die brei­te Öffent­lich­keit die neue Kul­tur­stät­te im Sauer­land besich­ti­gen.

Son­der­aus­stel­lung „August Macke – ganz nah”

Von 14 bis 18 Uhr kön­nen Inter­es­sier­te die Son­der­aus­stel­lung „August Macke – ganz nah” im Neu­bau besu­chen. Erwach­se­ne erhal­ten für 5 Euro Ein­tritt in die Aus­stel­lung. Kin­der, Schü­ler und Stu­den­ten kom­men für 2,50 Euro in den Neu­bau.

Dau­er­aus­stel­lung im Lands­ber­ger Hof

Außer­dem hat die Dau­er­aus­stel­lung von 14 bis 18 Uhr im Lands­ber­ger Hof geöff­net. Es gibt die Mög­lich­keit mit einem Kom­bi­ti­cket die Dau­er- und Son­der­aus­stel­lung zu gehen. Die­ses kos­tet für Erwach­se­ne 7,50 Euro und für den ermä­ßig­ten Preis von 3,50 Euro.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Aus­stel­lung und den Ein­tritts­prei­sen gibt es online: www.sauerland-museum.de