Neu­es Rat­haus der Stadt War­stein NRW-weit unter den Top 10

15. Oktober 2021
von Redaktion

Bau­mi­nis­te­ri­um lobt Gewin­ner des Foto­wett­be­werbs der Städ­te-WOW-För­de­rung aus

War­stein. Das 50-jäh­ri­ge Jubi­lä­um der Städ­te­bau­för­de­rung hat das Minis­te­ri­um für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Gleich­stel­lung des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len zum Anlass genom­men, den Foto­wett­be­werb „50 Jah­re Städ­te WOW-För­de­rung– Wo ste­hen die schöns­ten Pro­jek­te in Nord­rhein-West­fa­len?“ zu starten.

Neu­er Rat­haus­an­bau und Sanie­rung des Alt­baus – der neue Rat­haus­kom­plex in der Stadt War­stein ist eine stim­mi­ge schi­cke Ein­heit gewor­den und erreich­te beim Foto­wett­be­werb lan­des­weit den 9. Platz, bezo­gen auf die Ein­woh­ner­zahl sogar Platz 2 im Städ­te – Ran­kin. (Foto: Archi­tek­tur – Team Schröer)

Mehr als 90 Städ­te und Gemein­den haben teil­ge­nom­men. Die Stadt War­stein hat sich mit dem neu gestal­te­ten Rat­haus bewor­ben, und das mit Erfolg: Sie ist lan­des­weit unter den Top 10 der schöns­ten Städ­te­bau­pro­jek­te gelan­det, bei Betrach­tung der Städ­te in der Grö­ßen­klas­se bis 25.000 Ein­woh­nern ist es sogar die Silbermedaille!

Sil­ber­me­dail­le in der Grö­ßen­klas­se bis 25.000 Einwohner

Im Juli die­ses Jah­res star­te­te Sabi­ne Leit­ner, Fach­be­reichs­lei­te­rin Bau­en, Woh­nen, den Auf­ruf in der Bür­ger­schaft bei der Abstim­mung des Foto­wett­be­werbs mit­zu­ma­chen. 866 Per­so­nen haben sich das nicht neh­men las­sen und ihre Stim­me für den neu­en Rat­haus­an­bau in War­stein abge­ge­ben. Wie Minis­te­rin Ina Schar­ren­bach am Don­ners­tag, den 14. Okto­ber, bekannt gab, ist die Stadt War­stein durch die Stim­men der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nicht nur lan­des­weit unter die Top 10 gekom­men (Platz 9). Wenn man dabei die Städ­te bis 25.000 Ein­woh­ner anschaut, ist es sogar ein her­vor­ra­gen­der Platz 2 und damit die Sil­ber­me­dail­le in ganz Nord­rhein-West­fa­len geworden.

Bür­ger­meis­ter Tho­mas Schö­ne und Fach­be­reichs­lei­te­rin Sabi­ne Leit­ner freu­en sich: „Das ist eine tol­le Aus­zeich­nung für unser moder­nes, neu gestal­te­tes Rat­haus. Ganz offen­sicht­lich kommt das Gebäu­de auch bei unse­ren Bür­ge­rin­nen und Bür­gern gut an. Wir bedan­ken uns bei allen für ihre Stimme.“

Die zwölf best­plat­zier­ten Städ­te­bau­pro­jek­te, zu denen jetzt auch die Stadt War­stein zählt, wer­den in einem Foto­ka­len­der für das Jahr 2022 fest­ge­hal­ten. Tho­mas Schö­ne: „Damit wer­den posi­ti­ve Bot­schaf­ten aus der Stadt War­stein und Bil­der von Moder­ni­tät und Funk­tio­na­li­tät über­re­gio­nal ver­an­kert. Das ist ein wei­te­rer gro­ßer Mosa­ik­stein für unser Stadtmarketing.“

Die Plat­zie­run­gen sind auf der Sei­te des Minis­te­ri­ums nach­zu­le­sen: https://​www​.mhkbg​.nrw/​5​0​-​j​a​h​r​e​-​s​t​a​e​d​t​e​-​wow foerderung-ministerin-scharrenbach-verkuendet-die-sieger-des-fotowettbewerbs

Foto: Archi­tek­tur-Team Schröer