Rund um die Aller­hei­li­gen­kir­mes gibt es erheb­li­che Ände­run­gen für den Lini­en­ver­kehr

29. Oktober 2013
von Redaktion

Rund um die Aller­hei­li­gen­kir­mes gibt es erheb­li­che Ände­run­gen für den Lini­en­ver­kehr

Ab 30. Okto­ber sind der Bus­treff Hansa­platz und wei­te­re Innen­stadt­hal­te­stel­len gesperrt. Ab 3. Novem­ber wird zusätz­lich der Bus­bahn­hof gesperrt.

Soest. Mit den Auf­bau­ar­bei­ten für die dies­jäh­ri­ge Aller­hei­li­gen­kir-mes begin­nen auch die Ände­run­gen für den Lini­en­ver­kehr. Ab Mitt­woch, den 30. Okto­ber, wer­den zunächst der Hansa­platz und wei­te­re Innen­stadt­hal­te­stel­len gesperrt. Des­we­gen ändern sich zum Teil auch die Fahr­we­ge. Ab 3. Novem­ber kommt dann die Sper­rung des Bus­bahn­hofs hin­zu. Die damit ver­bun­de­nen Umlei­tun­gen wer­den bis ein­schließ­lich Diens­tag, den 12. Novem­ber, gefah­ren.

Die Ein­zel­hei­ten: In der Zeit vom 30. Okto­ber bis ein­schließ-lich 2. Novem­ber kön­nen die Bus­se bei allen Fahr­ten stadt­aus­wärts die Hal­te­stel­len Bus­treff Hansa­platz, Amts­ge­richt, Rosen­stra­ße und Pup­pen­stra­ße nicht bedie­nen.  Die RLG bit­tet ihre Fahr­gäs­te statt­des­sen auf fol­gen­de Hal­te­stel­len aus­zu­wei­chen: Als Ersatz für die Hal­te­stel­le Bus­treff Hansa­platz steht die Hal­te­stel­le Bahn­hof zur Ver­fü­gung, an Stel­le der Hal­te­stel­le Amts­ge­richt kann die nächst­ge­le­ge­ne Hal­te­stel­le Heins­berg­platz genutzt wer­den und für die Hal­te­stel­len Rosen­stra­ße und Pup­pen­stra­ße ist eine Ersatz­hal­te­stel­le an der Ecke Jako­bi­stra­ße /Paulistraße ein­ge­rich­tet.

Bei den Tou­ren in die Stadt hin­ein, wer­den die Hal­te­stel­len Markt und Bus­treff Hansa­platz eben­falls nicht bedient. Dafür ste­hen als Ersatz die Hal­te­stel­len Pup­pen­stra­ße und Bahn­hof zur Ver­fü­gung.

Wäh­rend die­ser Umlei­tungs­pha­se ist  die gewohn­te Bus-steig­be­le­gung am Bus­bahn­hof ent­spre­chend erwei­tert. Die ein­zel­nen Bus­stei­ge sind gekenn­zeich­net.

Ab Sonn­tag, den 3. Novem­ber bis ein­schließ­lich Diens­tag, dem 12. Novem­ber, wird dann zusätz­lich der Bus­bahn­hof gesperrt. Für die Lini­en­bus­se wer­den Ersatz­hal­te­stel­len am Ham­mer Weg und an der Wal­bur­ger-Ost­ho­fen-Wall­stra­ße, gegen­über dem Mari­en­kran­ken­haus, ein­ge­rich­tet. Zur Ori­en­tie­rung sind Infor­ma­tio­nen mit einer Über­sicht über die genau­en Abfahrt­po­si­tio­nen aus­ge­hängt.

Die RLG bit­tet alle Fahr­gäs­te, wäh­rend der Sper­rung bei Umstie­gen die gege­ben falls not­wen­di­gen Fuß­we­ge mit ein­zu­pla­nen. Eine Bus­ver­bin­dung zwi­schen den Ersatz­hal­te­stel­len am Ham­mer Weg und am Mari­en­kran­ken­haus steht nicht zur Ver­fü­gung. Zu beach­ten sind eben­falls die teil­wei­se geän­der­te Abfahrt­zei­ten sowie abwei­chen­de Lini­en­we­ge im Bereich der Innen­stadt.

Infor­ma­tio­nen rund um den Kir­mes­ver­kehr gibt es unter www.rlg-online.de im Inter­net. Natür­lich erteilt die Ser­vice­zen­tra­le mobil info auch ger­ne tele­fo­ni­sche Aus­kunft unter 0 180 3 / 50 40 30 rund um die Uhr für 9 Cent pro Minu­te aus dem Fest­netz (Mobil­funk max. 42 Cent pro Minu­te). Kos­ten­lo­se elek­tro­ni­sche Fahr­plan­aus­künf­te gibt es unter 0 800 3 / 50 40 30.