Das „Spiel ohne Grenzen“-Mobil des Ruhr­ver­bands kommt nach Möh­ne­see

24. Mai 2013
von Redaktion

Ruhr­ver­band wird 100 und fei­ert mit den Mit­glieds­kom­mu­nen
100_Jahre_RV_Spiel_ohne_GreMöh­ne­see (Kreis Soest) Wenn Unter­neh­men oder Ver­bän­de 100 Jah­re alt wer­den, dann fei­ern sie meis­tens mit und für sich selbst.  Der Ruhr­ver­band geht zum sei­nem 100-jäh­ri­gen Bestehen ande­re Wege und fei­ert gemein­sam mit den Städ­ten und Gemein­den in sei­nem Ver­bands­ge­biet. Bis Juli 2013 fährt das Info­mo­bil des Ruhr­ver­bands 40 Kom­mu­nen zwi­schen Win­ter­berg und Duis­burg an und ver­an­stal­tet dort, jeweils an einer Schu­le, Akti­ons- und Quiz­run­den im Stil der legen­dä­ren TV-Show „Spiel ohne Gren­zen“. Die Schu­len wur­den vor­her von den Städ­ten bestimmt, die Teams aus Schü­lern und Leh­rern wer­den jeweils von einem pro­mi­nen­ten Stadt­pa­ten unter­stützt.
In Möh­ne­see fin­det das „Spiel ohne Gren­zen“ am  Diens­tag, dem 28. Mai 2013, ab 9.45 Uhr  an der Möh­ne­see-Schu­le,  Hos­pi­tal­stra­ße 7, statt.  Stadt­pa­te ist Bür­ger­meis­ter Hans Dicke.
Wir laden Sie herz­lich zu der Ver­an­stal­tung ein und freu­en uns, wenn Sie in Ihrem Medi­um dar­über berich­ten.
Die sechs Teams mit den meis­ten Punk­ten kom­men ins Fina­le, das am Sonn­tag, dem 14. Juli, im Rah­men des See­fests „Sor­pe in Flam­men“ an der Sor­pe­tal­sper­re statt­fin­det. Der Gewinn­erschu­le win­ken 5000 Euro für den eige­nen För­der­ver­ein und wei­te­re 5000 Euro für ein sozia­les Pro­jekt in ihrer Hei­mat­stadt. Das Ran­king der Schu­len kann tages­ak­tu­ell auf der Face­book­sei­te des Ruhr­ver­bands ver­folgt wer­den.
Alle Infos zum „Spiel ohne Gren­zen“ und das aktu­el­le Ran­king auf www.ruhrverband.de und www.facebook.com/ruhrverband.
Bild­un­ter­schrift: Der Ruhr­ver­band wird 100, und sei­ne Mit­glieds­kom­mu­nen fei­ern mit: Das „Spiel ohne Gren­zen“ ver­eint