Star­ke Stim­men und ori­gi­nel­le Tex­te zum Schmunzeln

16. August 2013
von Redaktion

Star­ke Stim­men und ori­gi­nel­le Tex­te zum Schmunzeln

stimmfest2: Star­ke Stim­men und ori­gi­nel­le Tex­te zum Schmun­zeln ACap­pel­la-Open-Air-Fes­ti­val war­tet mit sechs Top-Bands der ACap­pel­la-Sze­ne auf – 6‑Zylinder und Wire­less per­for­men auf der gro­ßen Natur­büh­ne in Elspe

 

Len­ne­stadt-Els­pe. Noch rei­ten Win­ne­tou und Old Shat­ter­hand über der Büh­ne in Els­pe. Doch die nächs­ten Pro­gramm-High­lights wer­fen ihre Schat­ten schon vor­aus. Nach dem gro­ßen Erfolg des letz­ten ACap­pel­la-Open-Air-Fes­ti­vals steht in die­sem Spät­som­mer nun „stimmfest2” auf dem Pro­gramm. Ins­ge­samt konn­ten sechs Top-Bands gewon­nen wer­den, dar­un­ter die ACap­pel­la-Pio­nie­re von 6‑Zylinder und die jun­gen Abräu­mer von Wire­less. Am 15. Sep­tem­ber gibt es einen Tag lang nur rei­ne und unver­fälsch­te Stim­men, gute Lau­ne mit Musik und sprit­zig-bis­si­ge Tex­te zum Schmun­zeln und Nach­den­ken. Erwar­tet wer­den rund 2.000 Besu­cher aus der hei­mi­schen Chor- und Musik­sze­ne. Der Vor­ver­kauf hat bereits begonnen.

 

„Die Sze­ne wan­delt sich. Es gibt tol­le Nach­wuchs­bands, die von den Erfol­gen der Pio­nie­re inspi­riert wer­den und die den­noch einen ganz eige­nen Stil ent­wi­ckeln”, erklärt Rolf Schau­er­te, Geschäfts­füh­rer der Els­pe Event GmbH. Bei­den wol­le man in Els­pe Raum geben. Das Publi­kum im Sie­ger- und Sauer­land sei fach­kun­dig und anspruchs­voll. Er sei aber sicher, sechs sehr unter­schied­li­che Ensem­bles gewon­nen zu haben, die in ihrer ganz eige­nen Art Top-Unter­hal­tung garantierten.

 

Exem­pla­risch nennt Schau­er­te 6‑Zylinder und Wire­less. „6‑Zylinder ste­hen schon seit 1984 auf der Büh­ne – vom Klein­kunst-Thea­ter bis hin zu den ganz gro­ßen Hal­len. Des Wei­te­ren unter­nah­men sie Kon­zert­rei­sen in die Schweiz und nach Öster­reich, nach Ita­li­en, Frank­reich, Isra­el, Aus­tra­li­en und in vie­le wei­te­re Län­der.” Über­all begeis­tern sie durch ihr fre­ches Reper­toire, ihre humo­ris­ti­schen Anmo­de­ra­tio­nen und die musi­ka­li­sche Vielfalt.

 

Wire­less steht für ACap­pel­la-Swop-Rock aus dem Pott. Die Musik ist eine Mischung aus swin­gen­den Rhyth­men, pop­pi­gen Beats und rocki­gen Groo­ves. Die fünf Sän­ger brin­gen seit 2005 mit ihrem jugend­li­chen Charme, aber ganz ohne Instru­men­te, immer wie­der Musik­shows der guten Lau­ne auf die Büh­ne. Ihr Pro­gramm besteht vor allem aus fre­chen, sprit­zi­gen eige­nen Songs. Außer­dem per­for­men „die Kabel­lo­sen” eini­ge Arran­ge­ments bekann­ter Hits, ganz nach ihrer eige­nen Interpretation.

 

Neben 6‑Zylinder und Wire­less wer­den bei „stimmfest2” auch die Grup­pen Mun­dial, fema­le affairs, Rock4 und The Wan­de­rer auf­tre­ten. ACap­pel­la der Extra­klas­se ver­spre­chen die Veranstalter.

 

Am Sonn­tag, den 15. Sep­tem­ber zwi­schen 14.00 Uhr und 19.30 Uhr gehen im Stun­den­takt die genann­ten ACap­pel­la-Bands an den Start. Tickets sind ab sofort unter der Ruf­num­mer 02721 / 9444–0 und tickets@​elspe.​de für 17.90 Euro im 1. Rang und für 22.90 Euro im Com­fort-Bereich zu haben. Kin­der zah­len pau­schal nur 5,- Euro. „stimmfest2” wird unter­stützt von den Spar­kas­sen im Kreis Olpe. Unter A gibt es auch Impres­sio­nen von „stimmfest1” sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Bands und zum Programm.

 

Hin­ter­grund

 

Die Els­pe Fes­ti­val GmbH ist ein inha­ber­ge­führ­tes, zuschuss­frei­es Kul­tur­un­ter­neh­men und Euro­pas größ­ter rei­ner Show- und Fes­ti­val­park. Als kul­tu­rel­ler Leucht­turm der Regi­on Sauer­land / Süd­west­fa­len ist das Els­pe Fes­ti­val vor allem berühmt für sei­ne all­jähr­li­chen Karl-May-Fest­spie­le, die jähr­lich rund 180.000 Besu­cher anzie­hen. In der über fünf­zig­jäh­ri­gen Tra­di­ti­on des Unter­neh­mens haben ins­ge­samt schon mehr als 12,5 Mil­lio­nen Zuschau­er aus Nord­rhein-West­fa­len, Deutsch­land und dem angren­zen­den Aus­land die ver­schie­de­nen Shows, Kon­zer­te und Events besucht. Das rund 120.000 Qua­drat­me­ter gro­ße Fest­spiel­ge­län­de lädt ins­be­son­de­re Fami­li­en zum ganz­tä­gi­gen Kul­tur- und Natur­er­leb­nis mit allen fünf Sin­nen ein. Neben der Natur­büh­ne, auf der im Rah­men der Karl-May-Fest­spie­le rund 60 pro­fes­sio­nel­le Schau­spie­ler – dar­un­ter auch zehn Jah­re lang der berühm­tes­te Win­ne­tou-Dar­stel­ler Pierre Bri­ce – und bis zu 40 Pfer­de für Span­nung, Live-Action und Unter­hal­tung sor­gen, ver­fügt das Gelän­de über eine Fes­ti­val-Hal­le und meh­re­re Loca­ti­ons im Wes­tern-Stil – jeweils mit gas­tro­no­mi­scher Rund-um-Ver­sor­gung. Das Els­pe Fes­ti­val steht für natür­li­che Live-Unter­hal­tung und kommt des­we­gen kom­plett ohne Karus­sells und Fahr­ge­schäf­te aus. Die ver­schie­de­nen Event-Loca­ti­ons bie­ten außer­halb der eige­nen Fes­ti­val-Events Begeg­nungs- und Tagungs­mög­lich­kei­ten von 20 bis zu 4.000 Personen.

 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.els​pe​.de.