Bohr­tech­nik von STDS-Jantz beein­druckt bei Mes­se im Sul­ta­nat Oman

13. November 2013
von Redaktion

Bohr­tech­nik von STDS-Jantz beein­druckt bei Mes­se im Sul­ta­nat Oman 3. Infra Oman: Leis­tungs­star­ke Lösun­gen für Aus­bau lan­des­wei­ter Infra­struk­tur gefragt

STDS-Jantz Bohrtechnik BohrkuebelAttendorn/Maskat. (Kreis Olpe) Mit sei­nen etwa 3 Mil­lio­nen Ein­woh­nern liegt das Sul­ta­nat Oman in direk­ter Nach­bar­schaft zu Sau­di-Ara­bi­en, den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten und Jemen. Der ara­bi­sche Staat strebt in den nächs­ten Jah­ren einen mas­si­ven Aus­bau sei­ner Infra­struk­tur an. Um hier auf best­mög­li­che Part­ner set­zen zu kön­nen, wur­de auch die Infra Oman – Mes­se für Infra­struk­tur und indus­tri­el­le Pro­jek­te, ins Leben geru­fen. Sie fand jetzt zum drit­ten Mal in der Haupt­stadt Mas­kat statt.

Im Rah­men der Infra Oman 2013 prä­sen­tier­ten Unter­neh­men aus aller Welt wo im Bau­sek­tor mit moder­ner Tech­nik Poten­zia­le aus­ge­schöpft wer­den kön­nen und was effi­zi­en­te Neu­ent­wick­lun­gen für die Zukunft brin­gen. STDS-Jantz hat auf der Mes­se gezeigt wie man bei­des ver­eint. Das Unter­neh­men sorg­te mit sei­ner hoch­wer­ti­gen und belast­ba­ren Bohr­tech­nik für den Spe­zi­al­tief­bau bei den Mes­se­gäs­ten für viel Ges­pächs­stoff. Denn Tech­nik muss bei hie­si­gen Tief­bau­pro­jek­ten beson­de­ren Anfor­de­run­gen gerecht wer­den, bei­spiels­wei­se auch auf­gund der tro­cken- bis feucht-hei­ßen Kli­ma­be­din­gun­gen. Hier konn­ten die Bohr­schne­cken, Bohr­kro­nen, Bohr­an­trie­be und der Zube­hör des Unter­neh­mens für alle Tief­bau-Berei­che über­zeu­gen, wie Peter Jantz, Geschäfts­füh­rer von STDS-Jantz, zusam­men­fasst: „Der Gedan­ken­aus­tausch mit den Besu­chern war hoch­in­ter­es­sant und das gro­ße Inter­es­se hat uns selbst­ver­ständ­lich sehr gefreut. Die Offen­heit, mit der die Ges­päche geführt wur­den, haben bereits das Vetrau­en in unse­re Tech­nik deut­lich gemacht.“ Für STDS-Jantz zeich­nen sich nach der erfolg­rei­chen Mes­se bereits neue Pro­jek­te als Part­ner für die Bohr­tech­nik ab. So hel­fen auch zukünf­tig die fort­schritt­li­chen und robus­ten Werk­zeu­ge des Unter­neh­mens welt­weit bei der sichern Umset­zung von Bau­vor­ha­ben.

STDS-Jantz GmbH & Co. KG Durch die Fusi­on von STDS-Jantz (Atten­dorn, Deutsch­land) und N.U.B. Engi­nee­ring (Schott­land) wer­den mit dem Wis­sen und der Erfah­rung bei­der Unter­neh­men der letz­ten 30 Jah­re neu­es­te Tech­no­lo­gi­en und moderns­te Fer­ti­gungs­ver­fah­ren ein­ge­setzt, um Bohr­werk­zeu­ge für kom­ple­xe Her­aus­for­de­run­gen zu ent­wi­ckeln. www.stds.de