Zwei Kino-Hits im Mai

16. Mai 2014
von Redaktion
Stadtbibliothek Sundern

Stadt­bi­blio­thek Sundern

Sun­dern. Die Stadt­bü­che­rei Sun­dern geht im Mai 2014 gleich mit zwei Hits für jun­ge und erwach­se­ne Film-Besu­cher an den Start. Der Ein­tritt für den Kin­der­film beträgt 1 Euro, für den Erwach­se­nen­film 2 Euro pro Person.

Soma­li­sche Pira­ten kapern ein US-Containerschiff!

Der Erwach­se­nen­film wird am Don­ners­tag, 22. Mai um 19 Uhr im Dach-Geschoss der Biblio­thek gezeigt.

Als die Mearsk Ala­ba­ma 2009 die ost­afri­ka­ni­sche Küs­te pas­siert, kann Kapi­tän Phil­lips nicht ver­hin­dern, dass soma­li­sche Pira­ten das US-Con­tai­ner­schiff entern und nicht nur sein Leben bedro­hen. Um das Schiff nicht zu ver­lie­ren, ver­sucht Phil­lips, die Pira­ten mit smar­ter Stra­te­gie und sei­ner sich ver­steckt hal­ten­den Crew zu über­lis­ten. Zunächst ist er damit erfolg­reich, doch als ihn die flüch­ten­den Pira­ten als Gei­sel neh­men, ent­schei­den deren Span­nun­gen und eine mili­tä­ri­sche Spe­zi­al­ein­heit über sein Leben.

Ein Wikin­ger, der einen Dra­chen zum Freund hat?

In der Rei­he „Kin­der­ki­no“ bie­tet ein span­nen­des Ani­ma­ti­ons­aben­teu­er bes­te Unter­hal­tung. Die Ver­an­stal­tung fin­det statt am Mitt­woch, den 28. Mai, um 15 Uhr im Dach­ge­schoss der Biblio­thek – wie immer mit Popcorn.

Auf der klei­nen Insel Berk, hoch oben im Nor­den, wird nicht lan­ge gefa­ckelt. Mords­star­ke Wikin­ger müs­sen ihre Hei­mat vor wil­den Dra­chen beschüt­zen, die ihnen das Leben zur Höl­le machen. Auch der schmäch­ti­ge Teen­ager Hicks ist Feu­er und Flam­me für die Dra­chen­jagd – nur lei­der hat er im Umgang mit Waf­fen zwei lin­ke Hän­de.  Des­halb soll Hicks auf der Dra­chen­schu­le nun auch die raue Kampf­kunst der Wikin­ger erlernen.

Doch ehe Hicks den gefürch­te­ten Unter­richt antre­ten kann, wird sein Dorf von einer wil­den Dra­chen-Arma­da ange­grif­fen.  Mit viel Mut und Köpf­chen gelingt es ihm, einen „Nacht­schat­ten“, eine der gefähr­lichs­ten Dra­chen­ar­ten, abzu­schie­ßen. Doch anstatt sei­nem Vater von sei­nem bemer­kens­wer­ten Fang zu erzäh­len, freun­det sich Hicks mit dem Nacht­schat­ten an. Es ist der Beginn einer Freund­schaft, die vor allem Hicks Welt auf den Kopf stellt: Ein Wikin­ger, der einen Dra­chen zum Freund hat? Damit ver­stößt er gegen die Wikin­ger­eh­re, die sei­nem Vater beim Don­ner von Thor über alles geht …