Zusatz­vor­stel­lun­gen der Komö­die „mein Freund Harvey“

17. September 2013
von Redaktion

Zusatz­vor­stel­lun­gen der Komö­die „mein Freund Harvey“
am  04.10.  und 05.10. in der alten Mol­ke­rei in Sun­dern-Allen­dorf. Der Vor­ver­kauf hat begonnen!
OLYMPUS DIGITAL CAMERAAuf­grund der gro­ßen Nach­fra­ge und der beein­dru­cken­den Reso­nan­zen in der Pres­se und vor allem beim Publi­kum hat sich die Thea­ter­grup­pe „Crè­me Frech“ dazu ent­schlos­sen ihr aktu­el­les Erfolgs­pro­gramm Anfang Okto­ber erneut zu präsentieren.
Allen, die die Auf­füh­run­gen im Früh­jahr ver­passt haben, bie­tet sich hier­mit die letz­ten Gele­gen­hei­ten die­se glei­cher­ma­ßen anspruchs­vol­le wie unter­halt­sa­me Komö­die zu erleben.

Hier noch ein­mal zur Erin­ne­rung eini­ge Infor­ma­tio­nen zum Stück:
Freun­de kann man nie genug haben, aber die­ser Freund von Elwood P. Dowd macht nicht allen Freu­de. Er heißt Har­vey und ist ein 1,96m gro­ßer wei­ßer Hase, den aller­dings nur Elwood sehen kann.
„Mein Freund Har­vey“ ist eine wun­der­bar sym­pa­thi­sche Komö­die mit einem unsicht­ba­ren Titel­hel­den und einem herr­lich unge­wöhn­li­chen Men­schen, der bei allem was ihm pas­siert immer die Ruhe bewahrt. Sogar als er wegen sei­nes Freun­des in ein Sana­to­ri­um ein­ge­wie­sen wer­den soll, bleibt er auf ver­rück­te Wei­se char­mant und lie­bens­wert. Elwoods Ver­wandt­schaft glaubt, damit sei­ne größ­ten Pro­ble­me lösen zu kön­nen, aber nun geht der Schla­mas­sel erst rich­tig los.
Ein­mal mehr stellt sich die Fra­ge, wer denn die wirk­li­chen Irren sind und ob nicht viel­leicht manch­mal die Fal­schen behan­delt werden.
Die Grup­pe um Regis­seu­rin Jut­ta Juch­mann insze­niert mit viel Witz und Lie­be zum Detail mit „Mein Freund Har­vey“ eine Erfolgs­ko­mö­die in der schon Heinz Rüh­mann, James Ste­wart und Harald Juhn­ke glänzten.
Am 04. und 05. Okto­ber, um 20 Uhr gön­nen sich die Schau­spie­ler von Crè­me Frech in der alten Mol­ke­rei erneut zwei Aben­de mit „Har­vey“ und freu­en sich über alle, die dabei sein wol­len. Ein­lass ist jeweils um 19.30 Uhr.
Kar­ten sind ab sofort an der Allen­dor­fer Tank­stel­le und bei TMC Sauer­land, Mesche­der Str. in Sun­dern zum Preis von 9€ erhält­lich. Mit­glie­der des Kul­turtrich­ter Sun­dern e.V. zah­len nur 8€ und erhal­ten zusätz­lich ein Freigetränk.