Zusam­men­stoß im Kreis­ver­kehr – Ein Fahr­zeug muss­te abge­schleppt wer­den

17. Oktober 2013
von Redaktion

Zusam­men­stoß im Kreis­ver­kehr – Ein Fahr­zeug muss­te abge­schleppt wer­den

Sun­dern (Hoch­sauer­land) Don­ners­tag­mor­gen, gegen 06:00 Uhr, fuhr eine 25-jäh­ri­ge Frau aus Sun­dern in den Kreis­ver­kehr in der Göckel­er­stra­ße ein. Dabei über­sah sie das Fahr­zeug eines 38-jäh­ri­gen Man­nes aus Sun­dern, der sich bereits im Kreis­ver­kehr befand und somit Vor­fahrt hat­te. Es kam zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­gen. Ver­letzt wur­de bei dem Unfall nie­mand. An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Sach­scha­den von rund 5.000 Euro. Das Fahr­zeug des Man­nes muss­te abge­schleppt wer­den.