Zeu­gen nach Unfall­flucht gesucht

13. Juni 2013
von Redaktion

Sun­dern  Am Mitt­woch gegen 17:00 Uhr ereig­ne­te sich in Hach­en eine Ver­kehrs­un­fall­flucht. Vor­aus­ge­gan­gen war im Kreu­zungs­be­reich Perlmühle/Tiefenhagener Stra­ße eine Vor­rang­ver­let­zung. Ein 77-jäh­ri­ger Auto­fah­rer hat­te beim Abbie­gen nach links den Vor­rang einer 37-jäh­ri­gen Frau aus Sun­dern miss­ach­tet, die mit ihrem VW Golf auf der Bun­des­stra­ße 229 unter­wegs war. Es kam zur Berüh­rung der bei­den Autos. Der Ver­ur­sa­cher fuhr anschlie­ßend wei­ter, ohne sich um den Scha­den zu küm­mern. Auf­merk­sa­me Zeu­gen, ein Ehe­paar, beob­ach­te­te den Unfall und merk­te sich das Kenn­zei­chen des flüch­ti­gen Pkw. Die­ses Kenn­zei­chen konn­te die 37-jäh­ri­ge Geschä­dig­te dann der Poli­zei wei­ter­ge­ben. Damit konn­te der Ver­ur­sa­cher ermit­telt wer­den.

 

Die Poli­zei Sun­dern sucht jetzt nach dem Ehe­paar. Die Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200 mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setz­ten.