Yacht­club Seg­ler erfolg­reich auf Möh­ne-und Sor­pe­see

27. Mai 2013
von Redaktion

OLYMPUS DIGITAL CAMERASun­dern Lang­scheid Sor­pe­see (Hoch­sauer­land)  Möh­ne­see (Kreis Soest) Der Möhne­po­kal geht zum drit­ten Mal in Fol­ge an den Sor­pe­see. In der ers­ten Wett­fahrt am Sams­tag waren die Bedin­gun­gen mit stark dre­hen­den Win­den und Schwach­wind nicht opti­mal, daher wur­den die wei­te­ren Ren­nen auf Sonn­tag ver­scho­ben. Das War­ten wur­de belohnt und die Mann­schaf­ten konn­ten am Sonn­tag bei top Bedin­gun­gen auf den Kurs geschickt wer­den. Es ent­wi­ckel­te sich ein enges Ren­nen zwi­schen drei Mann­schaf­ten, bei dem sich kurz vor dem Ziel­durch­gang Schul­te-Feld­man­n/Kreß mit einem gelun­ge­nen Lee­ma­nö­ver unter Spinna­ker eine Boots­län­ge Vor­sprung erkämpf­ten und sieg­ten. Der Kno­ten war geplatzt und die Seg­ler vom Sor­pe­see segel­ten wie ent­fes­selt und waren in den bei­den fol­gen­den Wett­fahr­ten nicht mehr zu hal­ten. Mit einer Serie von drei ers­ten Plät­zen sicher­ten sich die Lan­des­meis­ter von 2012 mit dem Möhne­po­kal ihren ers­ten Gesamt­sieg 2013. Für Cle­mens Schul­te-Feld­mann ein beson­de­rer Sieg, denn aus dem Yacht­club Möh­ne­see, wel­cher von sei­nem Groß­va­ter und des­sen Freun­des­kreis gegrün­det wur­de, ent­stand sein Hei­mat­ver­ein, der Yacht­club Sor­pe­see. Somit bleibt der Pokal fast im Club.
Für die anste­hen­de Lan­des­meis­ter­schaft auf dem Stein­hu­der Meer gibt die­ser Sieg das nöti­ge Selbst­ver­trau­en, um den Titel zu ver­tei­di­gen, so das erfolg­rei­che Team.
Den am sel­ben Wochen­en­de am hei­mi­schen Sor­pe­see aus­ge­se­gel­ten Sprin­ta Cup konn­te in der „Sprin­ta 70“ Klas­se Steu­er­mann Rudolf Schef­fer mit Crew Ale­xa Schef­fer, Isa­bell Titt­ge­mey­er und Tho­mas Bau­ske (alle YCS) für sich erkämp­fen. In der schwä­cher ver­tre­te­nen „Sprin­ta Sport“ Klas­se ging der Gesamt­sieg an die Crew Rüdi­ger Mar­ga­le, Ute Heimann, Anja Hei­nings und Jür­gen Hei­nings (alle SCSI).
Das Foto zeigt das Team Cle­mens Schul­te-Feld­mann und Ralf Kreß unter Spinna­ker.