War­te­häus­chen im Brand­ha­gen aufgestellt

22. Juli 2013
von Redaktion

War­te­häus­chen im Brand­ha­gen aufgestellt

2013-07-05-Bilder-BuswartehSun­dern (Hoch­sauer­land) „Was lan­ge wehrt wird end­lich gut.“ Seit lan­gem ist es den Bewoh­nern am Brand­ha­gen ein Anlie­gen, dass die Bus­hal­te­stel­le Ecke Elsternhagen/​Michaelstraße ein War­te­häus­chen bekommt. Ein ers­ter Antrag des ehe­ma­li­gen Schul­di­rek­tors Gün­ter Han­ses im Namen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus dem Jahr 2008 blieb lei­der ohne Erfolg. Auch der CDU-Orts­ver­band Sun­dern hat­te in der Ver­gan­gen­heit bereits wie­der­holt Anfra­gen hier­zu gestellt. Nun unter­nahm man einen neu­en Anlauf, mit Erfolg. Ein Antrag von Rats­mit­glied Patric Cremer und ein gemein­sa­mer Orts­ter­min mit Orts­vor­ste­her Jür­gen Schau­er­te und Ver­tre­tern der Eltern­schaft und der Stadt­ver­wal­tung führ­ten zum gewünsch­ten Ergeb­nis. Seit Anfang Juli steht nun ein Bus­war­te­häus­chen an der ent­spre­chen­den Hal­te­stel­le. „Vor allem die Schul­kin­der waren Wind und Wet­ter schutz­los aus­ge­lie­fert. Es war ein gro­ßes Bedürf­nis der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sich unter­stel­len zu kön­nen und auch eine Sitz­ge­le­gen­heit zu haben. Das haben wir mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der Stadt­ver­wal­tung jetzt erreicht“, freu­te sich Patric Cremer über den posi­ti­ven Ver­lauf. Ein beson­de­rer Dank ging daher an Herrn Scha­dow vom Tief­bau­amt und Herrn Dan­ne, der für den ÖPNV zustän­dig ist. CDU-Orts­vor­sit­zen­der Sebas­ti­an Boo­ke unter­strich, daß es wich­tig sei, die Anlie­gen der Bewoh­ner Ernst zu neh­men und lob­te deren Hart­nä­ckig­keit, die schließ­lich auch zu dem gewünsch­ten Ergeb­nis geführt habe.