Vor­be­richt 23. Spiel­tag – RC Sor­pe­see: VfL Oythe

16. März 2016
von Redaktion

Fina­le Furio­so – Die „2“ beherrscht den letz­ten Heim­spiel­tag des RC Sor­pe­see
Nimm2_AktionSun­dern-Lang­scheid. Wenn am kom­men­den Sams­tag die Zweit­li­ga­vol­ley­bal­le­rin­nen des RC Sor­pe­see gegen den VfL Oythe antre­ten, steht der Spiel­tag ganz unter dem Mot­to „2“. Allen vor­an ist es natür­lich Liga „2“, die dem Spiel­tag im Schul­zen­trum Sun­dern einen ganz beson­de­ren Glanz ver­leiht. Noch dazu ist es für die als Abstei­ger fest­ste­hen­den Sauer­län­de­rin­nen viel­leicht der vor­erst letz­te Auf­tritt in der Bun­des­li­ga; und was für einer: mit Tabel­len­platz „2“ reist der amtie­ren­de Meis­ter der 2. Bun­des­li­ga aus Vech­ta, der VfL Oythe, nach Sun­dern. Das Team von Erfolgs­trai­ne­rin Danu­ta Brink­mann kann dabei auf eine brei­te Brust aus zehn in Fol­ge gewon­ne­nen Spie­len zäh­len. Oythe ver­fügt unter ande­rem mit der Ame­ri­ka­ne­rin Hin­ger und den bären­star­ken Poli­nen Brys, Cabans­ka und Nie­miec sowie der Tsche­chin Buch­lo­vá über einen abso­lu­ten Top Kader, der am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de zunächst die SCU Emlich­heim und danach den dama­li­gen Tabel­len­zwei­ten Bor­ken mit 3:0 nach Hau­se schick­te. Klar, dass das Team aus Vech­ta drei Punk­te gegen den RCS fest ein­ge­plant hat.
„2“ Spie­le aber ste­hen noch auf dem Pro­gramm für die Mädels des RC Sor­pe­see und zwei­mal noch will das Team gemein­sam mit den Fans alles für Bäl­le, Sät­ze und Punk­te geben. Spe­zi­ell die Unter­stüt­zung von der Tri­bü­ne trägt das Team in den ver­gan­ge­nen Wochen durch wirk­lich schwe­re Zei­ten und ist defi­ni­tiv Anlass für ein spe­zi­el­les Dan­ke­schön. So stre­ben die Mädels wie auf dem Bild zu sehen natür­lich nach Erfolg, die „2“ Fin­ger sind für das letz­te Heim­spiel aber auch wört­lich zu neh­men: „Zahl eine Kar­te und nimm 2!“ lau­tet die Devi­se für das letz­te Heim­spiel und das Ziel ist gesteckt: „Ein furio­ses Heim­fi­na­le, „2“-fach, auf und beson­ders auch neben dem Feld!“ Zudem hat der Spiel­tags­spon­sor des letz­ten Heim­spiels ange­kün­digt, eben­falls „2“ Zusatz­über­ra­schun­gen für die Fans parat zu haben. Der letz­te Heim­vor­hang öff­net sich für den RCS am kom­men­den Sams­tag um 18.00 Uhr Hal­len­ein­lass, bevor ab 19.00 Uhr im Schul­zen­trum Sun­dern (Ber­li­ner Stra­ße 45, 59846 Sun­dern) ein letz­tes Mal in die­ser Sai­son.
Für Sams­tag heißt es die nöti­ge Locker­heit an den Tag legen und mit „Nimm 2“ den Erfolg anstre­ben (sie­he Bild). Dan­ke­schön an den Ruhr­ver­band für die tol­le Kulis­se im Ver­sor­gungs­stol­len des Sor­pe­see und am Chris­toph Rech für das ganz beson­de­re Bild.